bass shaker ansteuerung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Die Maximalleistung von 80W ist erstmal utopisch, der hält höchstens 30 W aus. Genauso der Frequenzbereich. Wenn der Bassshaker nicht min 100 € gekostet hat, dann geht der nie im leben unter 35 Hz, das kann man aber durch tuning beheben, in dem man bei dem Magneten die Schraube rausmacht und ca. 5 kg extra Gewicht dran hängt (z.B. Eisengewichte).

Als Frequnezweiche würde ich sowas nehmen:

http://www.ebay.de/itm/Subwoofer-Regler-einstellbare-Frequenzweiche-40-150Hz-/280730441754?pt=Frequenzweichen&hash=item415cd6981a#ht4086wt964

da kannst du die obere Trennfrequenz auch regeln, einfach vor den Verstärker setzen und schon gehts.

Hasst du mal nen Link zu dem Verstärker und den Bassshaker?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kauf dir einfach ein gebrauchtes Aktivmodul am besten eins das schon günstig beim Kauf war zB. das = http://www.ebay.de/itm/300605898051?ru=

die Leistung sollte auch ausreichen und eine weiche ist eh schon drin ...

mit einer normalen Frequenzweiche mit an den Verstärker hängen wird nichts schon allein weil du dann deinen Boxen den hörbaren Bass klaust und da die Dinger selbst keine Töne in dem Bereich wiedergeben wäre das Suboptimal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?