Basketballprofi werden wie? Hilfe

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier in Deutschland wird das Niveau der Ligen immer höher, außerdem bekommen viele junge deutsche Spieler mehr Einsatzzeit, da es neue Regeln gibt: maximal 6 ausländer pro Team... In den USA findet außerdem weniger Trainig statt, da es ein vorgeschriebenes Maximum pro Woche gibt. Hier in Deutschland hast du auch die Möglichkeit von älteren Spielern zu lernen anders als in den USA, wo du fast nur mit Gleichaltrigen zusammen bist. Außerdem hast du hier die Möglichkeit durch solche Wettbewerbe wie das Nachwuchs-AllStar Game in die Öffentlichkeit zu treten. Durch Wettbewerbe wie die Eurolieague/challenge/cup kann wan auf einem Höherem Niveau spielen als an den Colleges. Zu guter letzt ist der Spielstil i den USA anders und du du müsstest dich nicht nur sprachlich sondern auch spielerich umstellen. Wegen all dieser Gründe würde ich dir raten dein Glück hier zu suchen.

Bleib am Ball, dein Basketballfan ToTheToto

in usa wird basketball mehr gefordert ich würde an deiner stelle in die usa am college wäre es zwar hart aber mit viel training kann man das packen .... viel glück :)

Ich würde die Chance nutzen, aber nicht dein Hobby deinen Freunden vorziehen! Wenn das mit der YSA nicht klappt, dann kannst du ja auch immer noch auf einen Profi-Vertrag hoffen!

Niemals für die usa spielen!bleib in deutschland und mach uns stolz.

Was möchtest Du wissen?