Basketball, Knie.. Was tun?

3 Antworten

Hallo! Zunächst  brauchst Du Geduld - ist schwer. Mir haben mit 13  nach einer schweren Verletzung gleich mehrere Ärzte erzählt ich würde nie Leistungssport machen können.

Und später? Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben, Tennis usw. 

Versuche Deine Muskulatur zu erhalten. 

1 Vielleicht geht Radfahren - der Körper muss nicht das gesamte Körpergewicht tragen.

2 Und es sind z. B. viele Übungen im Wasser  möglich. Gehen im hüfttiefen Wasser belastet die Knie auch kaum, trainiert aber wichtige Muskeln und macht Kondition.  

Danach könntest und solltest Du aber eigentlich auch den Arzt fragen. 

Ich wünsche Dir alles Gute - gute Besserung.

würde dir auch vorschlagen, es operieren zu lassen und dann auskurieren. ich kenne die sucht danach, hab auch schon viele verletzungen mit bball mitgemacht und bin auch noch jung. aber mit verletzung spielen ist gefährlich und macht kein spaß weil man nicht alles geben kann

Lass es operieren, sonst hast du im späteren Leben Probleme. Lieber jetzt ein Jahr aussetzten als später gar kein Sport mehr machen.

Ist mir klar .. ist halt mega schwer.. Vorallem das ich schon gedanken hatte deswegen mit Basketball aufzuhören , und das heißt bei mir viel da ich letztes jahr noch in eine Basketball sxhule wexhseln wollte..

0

es macht mich einfach so fertig

0

Ich kann dich gut verstehen :) Ich hatte was am Knie wurde zweimal operiert ubd durfte dann zwei Jahre kein Sport machen :( Jetzt geht alles dafür umso besser und ich hab gar keine Schnerzen mehr beim Sport machen :)

0

meniskus op wirklich sinnvoll?

hallo, habe ca. Vor 1 1/2 monate mein linkes knie nach aussen umkeknigt! Es war gerade am heilen also ich konnte ohne krücken laufen da hab ich vor einem monat mein knie nochmal umgeknigt. War dein beim arzt ect. Es kam raus das ich einen meniskus riss 3 gerades habe und mein kreuzband war stark angerissen so Der arzt meinte ich wäre an einer grenze zu op, weil ich aber noch jung bin(22) soll ich erst einmal keine op machen mein fuss könne sich erholen. Es ging auch so weit so gut hab es bis vor 4 tagen geschafft durch übungen mein knie wieder so in ordung zu bringen das ich keine schmerzen hatte und ohne krücken laufen konnte. Wie es so in meinem leben kommt hab ich mein knie ein 3. Mal umgeknigt ist dick und ich hab schmerzen mein termin beim arzt ist naechste woche er wird eh bestimmt op sagen aber meine frage hier ist einfach. WIR mein knie nach so einer op wieder normal also kann ich laufen springen und sport machen wenn ja wie lange dauert das noch? Jemand erfahrung bitte helfen

...zur Frage

Reinigung von Basketbällen?

Hi Leute ich hab Basketbälle die aus Hartgummi und welche die aus Composite Leder bestehen.

Weiß von euch jemand was die besten möglichkeiten sind die Bälle zu Reinigen bzw. sie zu pflegen.

...zur Frage

Meniskus erneut gerissen, 5 Wochen nach OP?

Hallo, ich hatte vor 5 Wochen eine Atroskopie (Meniskus innen gerissen, Plica und Gewebeteile wurde entfernt bzw. korrigiert) Jetzt habe genau die gleichen starken Schmerzen wie vor der OP. Mein Knie ist so dick und beruhigt sich auch nicht. Allerdings habe ich ca. 2-3 Wochen nach der OP eine Muskelaufbau Übung gemacht und zwar nur auf einem Bein -auf dem operierten- wonach ich am nächsten Tag starke Schmerzen hatte bzw. seit dem die Schmerzen wieder zugenommen haben. Seit heute geht gar nichts mehr, ich muss wieder mit Krücken laufen Kann es sein, dass ich mir wieder den Meniskus eingerissen habe oder ist es nur eine Entzündung?

...zur Frage

Meniskus eingerissen - Sport?

Hallo, vor knapp zwei Monaten ist mein Meniskus eingerissen. Ich hab Sportpause und die Physio gemacht. Der Arzt meinte auch, das müsste nur operiert werden, wenn ich ständig Schmerzen hätte.

Frage an euch: Welcher Sport kann nun gefahrlos ausgeübt werden? Habt ihr Erfahrungen mit einem eingerissenen Meniskus?

LG

...zur Frage

6 Monate nach Meniskus-OP riesige Probleme nach Belastung?

Hallo, ich hatte Mitte Dezember eine Meniskus-OP mit Teilresuktion nach Innenmeniskus-Riss. Von Anfang an war der Heilungsverlauf viel langwieriger als vom Arzt vorhergesagt, vor allem mit der Beugung des Knies war es ziemlich anstrengend. Gut, ich dachte, das wird mit der Zeit schon alles, dauert bei mir halt etwas länger. Und schön langsam ging es auch immer weiter bergauf. Habe auch regelmäßig Physio und Muskelaufbau im Studio gemacht. Seit ca 2 Monaten bin ich im Alltag auch fast beschwerdefrei (hab einen Bürojob). Doch jetzt mein (für mich) riesiges Problem: Sobald ich das Knie belaste (z.B. 2 km joggen oder 1/2 Stunde Tennis, oder auch bei Gartenarbeit), bekomme ich Stunden danach große Schmerzen. Die anschließenden 2 - 3 Tage kann ich kaum mehr gehen. Es schmerzt dann "beim Innenmeniskus" und im Bereich der Kniescheibe. Hat mit soetwas jemand Erfahrung und kann mir Tipps geben. Ich war vor der OP begeisterter Tennisspieler und Läufer, und für mich wär es echt ne Katastrophe, wenn ich die beiden Sportarten nicht mehr ausüben könnte. Mein Orthopäde weiss auch keinen so richtigen Rat warum mir das Knie solche Probleme macht, weil "eigentlich passt alles".

...zur Frage

Wie lange tut mein Meniskus nach der Operation noch weh?

Hallo an alle, ich wurde am 31.10.2016 an meinem Meniskus operiert (Längsriss). Ich darf schon wieder normal laufen, aber mehr noch nicht, aber bei so gut wie jedem Schritt tut mein Knie am Meniskus weh, mein Physio sagt das wäre normal, aber ich wollte mal fragen wie lang das dauert bis er nicht mehr weh macht und ich unbeschwert wieder laufen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?