basisches vollbad - was muss da rein? reichen drogerieprodukte? ... wie geht das?

9 Antworten

mein Lieblingsbuch zu dem Thema auf Amazon gefunden:

"Jungbrunnen Entsäuerung"

die ersten Zeilen, jeder Körper ist dafür geschaffen 130 Jahre alt zu werden

15 Jahre früher hat mich meine Mum wegen Fusspilz zu einer energetischen Heilpraktikerin gebracht, sie:"egal was wir bekommen, sei es ein Tumor oder die Grippe sind´s nur Methoden vom Körper seine Übersäuerung los zu werden"

seit dem mache ich wöchentlich 1e Stunde mit dem Dr.Auer auf Meeressalzbasis ein Basenbad & hatte seit dem keine Grippe mehr!!

das Wichtigste ist auf Körpertemperatur halten & zum Schluss nu amoi owe britscheln also duschen ;D

Ich mache immer 2 Tüten Kaisernatron rein.

Meine Haut verträgt das besser als die ganzen sog. pH-neutralen Zusätze.

Ja, Natron reicht. Ein optimales Pflegebad kriegst Du, wenn Du 1 TL schönes Öl (Olivenöl, Mandelöl, Jojobaöl oder ähnliches) mit einem Eigelb und 5 Tropfen ätherischem Öl verquirlst.

Das Lecithin im Ei bewirkt, dass sich das Öl im Wasser löst und Du eine Emulsion bekommst. Das ätherische Öl macht einen wunderbaren und natürlichen Duft.

Die fertigen Badeprodukte sind letztlich teurer und fast immer von schlechterer Qualität. Die meisten haben sogar Sodium-Laureth-Sulfate  (SLS) drin, was der Grund ist, weshalb man auf gar keinen Fall länger als 15 Min. baden soll, weil dann die Haut durchlässig wird und das SLS in den Körper gelangt und Nerven und Organe schädigen kann (SLS nie auf Schleimhäute bringen, da dringt es sogfort ein!).

Bei einem Basenbad mit Öl-Lecithin-Emulsion kannst Du auch einen ganzen Tag in der Wanne bleiben (obwohl das die Haut EXTREM schrumpelig macht - dagegen hilft es, wenn Du 250 bis 500 g (Meer)salz in die Wanne gibst, dann nährst Du die Haut sogar noch mehr).

Viel Spaß beim Luxusbaden!

Was möchtest Du wissen?