Basiert jede Diät auf Kaloriendefizid?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, jede Diät mit Ziel abnehmen basiert auf Defizit.

Nein, "Diät" ist nicht gleich Abnehmziel. Das Wort wird der Einfachheit wegen heute für alle Ernährungsformen mit zuvor festgelegten Zielen verwendet, ist sozusagen eine zeitlich festgelegte Spezialernährung.

Solche Spezialernährungsformen finden sich im Gesundheitswesen (Ernährungstherapie bei vorliegender Erkrankung läuft unter Diättherapie/assistenz/...,), beruflich (klassisch bekannt Astronautenkost) und auch im Freizeitbereich (hobby- bis profisport).

Last but not least: "Diät" war ursprünglich als Lebensweise definiert und nicht alleine auf Ernährungsthemen spezialisiert. Auch diese Gesamtansicht spiegelt sich heute in der präventiven ENBeratung genauso wie auch in der ENTherapie wieder;)

... ps: spricht eine nicht medizinische Zeitung/Magazin von diät sind zu 99% Abnehmdiäten gemeint

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also nicht direkt.
Es gibt auch Sport basierte aber im Endeffekt ist es ja auch ein Kalorien defizit da du mehr brauchst.

Und nein, es wäre ungesund einfach auf die Kalorien Anzahl zu achten. Es ist wichtig von welchen Nährstoffen die kommen. Wenn man am Tag nur 3 Burger von Mc Donalds ist hat man zwar ein kalorien defizit, würde evtl auch auf die dauer abnehmen, aber wäre sehr ungesund. Das Ziel ist ja Gesund, evtl auch mit Sport, abzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
vorweg.. Ja, jede Diät basiert auf einem Kaloriendefizid.
Zu deiner anderen Frage, wenn du weißt wieviel dein Grundumsatz beträgt und du bewusst weniger Kalorien zu dir nimmst, hast du theoretisch eine einfache Diät :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja!
Defizit = abnehmen
Überschuss = zunehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?