Bash-Script für nach Wunsch Detaillierte Ausgabe der Systeminformationen (MAC OS X)?

4 Antworten

Hat sich schon erledigt. Hier das Skript:

#!/bin/bash

system_profiler SPHardwareDataType >Desktop/test.txt

system_profiler SPSoftwareDataType >Desktop/test1.txt

chmod 755 Desktop/test.txt

chmod 755 Desktop/test1.txt

processor=`sysctl -n machdep.cpu.brand_string`

echo " "Processor: $processor >Desktop/sysinfo.txt

sed -n "13p" Desktop/test.txt >Desktop/sysinfo.txt

sed -n "10p" Desktop/test1.txt >Desktop/sysinfo.txt

echo " "Manufacturer: Apple >Desktop/sysinfo.txt

sed -n "5p" Desktop/test.txt >Desktop/sysinfo.txt

sed -n "6p" Desktop/test.txt >Desktop/sysinfo.txt

sed "16p" Desktop/test.txt >Desktop/sysinfo.txt

rm -f Desktop/test.txt

rm -f Desktop/test1.txt

Dafür würde ich im -Menu unter „Über diesen Mac“ nachsehen. Dort erscheint ein Button „Systembericht …“, der die gewünschten Auskünfte gibt!

Ich brauche wie oben gesagt ein script das es automatisch abläuft und nicht copy n paste

0
@wolfgang1956

was soll ich sonst mit den Systeninfos dort anfangen? ich brauche es ja auf dem Terminal bzw. in einer Textdatei sortiert nach den OBEN stehenden Kriterien.

0
@iRubiKo

Folge doch einfach den von mir angegebenen Schritten!

Insbesondere wenn man mit rm die Dateien löscht, ist doch dein „Script“ für den Allerwertesten … :-)

0

das kleine Programm Etrecheck sagt fast alles aus.

versuchs mal.

Ich muss das script selber schreiben kein programm.. Das geht alles über sas terminal

0

Alle erreichbaren Rechner im Netz mit IP-Adr. und Hostnamen auflisten?

Hallo zusammen,

mit folgenden Befehl bekomme ich alle erreichbaren Rechner im Netz gelistet:

nmap -sP 192.168.1.0/24 | grep -oE '([[:digit:]]{1,3}.){3}[[:digit:]]{1,3}'

Die Ausgabe auf der Konsole sieht dan folgend aus:

192.168.1.1

192.168.1.13

192.168.1.31

Wie bekomme ich es nun mit einem Bash Script hin, dass mit der IP-Adresse auch der Hostnamen mit angezeigt bekomme?

In etwa so:

192.168.1.1 = Gateway

192.168.1.13 = Drucker

192.168.1.31 = Arbeitsstation 1

Vielen Dank für Eure Unterstützung

...zur Frage

Software VOIP Wählgerät Linux?

Hallo Zusammen,

kennt jemand eine Linux Software-Phone mit dem ich eine art Wählgerät aufbauen kann?

Ich stelle mir das so in der Art vor:

bash datei (oder ähnliches) startet die Prozedur:

  1. Es wird die Nummer 0123-4567890 angerufen
  2. Wenn der Angerufene das Gespräch annimmt, wird die mp3 (oder ähnliches) "durchsage.mp3" abgespielt
  3. der Angerufene muss nun durch eintippen der Zahl 11 bestätigen dass er die Nachricht verstanden hat (dass nicht z.B. ein Anrufbeantwortet angenommen hat)
  4. Falls der Anrufer den Anruf nicht annimmt oder nicht mit der Zahl 11 bestätigt, springt das Script in einen warte-Modus und versucht nach 10min erneut anzurufen.

Vielen Dank schon mal, Sunnyboy988

...zur Frage

Shell (Bash)-Script: If-Anweisung mit mehr als einem Wert?

Hallo

Wie kann ich denn folgendes Bewerkstelligen ohne auf elif oder case zurückgreifen zu müssen?

if [ ${SARRAY[1]} == 1 oder 01 ];
  then
    <weiterführende kommandos>

Mit case/elif hätte ich zu viele Zeilen zu bearbeiten.

Mir geht es um das testen von Datumsangaben die folgendermaßen ausfallen können:

01.02.1953
1.2.1953
1.2.53

10.12.1945
10.12.64
usw.

Gibt es da nicht so etwas wie in grep "1|01" nur eben als ODER.

Linuxhase

...zur Frage

bash Script: Leerzeichen- und Variablen-Auswertungsproblem?

Hallo!

( tl;dr ? überflieg das Fettgedruckte und das CodeBeispiel =) )

Das Problem ist etwas komplexer, ich konnte es aber auf das folgende, einfache Problem begrenzen:

  • Prüfe ob das Verzeichnis /backups/01 today/ existiert.
  • falls Ja: Wechsle in das Verzeichnis und dann führe den Befehl macheX aus
  • ansonsten: gib eine Fehlermeldung aus

Kern des Problems: Das Verzeichnis enthält enthält ein Leerzeichen und der Pfad muss vor dem Prozess in der Variablen DIRR gepeichert werden. (Der Pfad kann nicht umbenannt werden, das wäre zu einfach)

Ich habe in etwa folgendes:

#!/bin/bash

DIRR="/backups/01 today"

if [ -d $DIRR ];
then
  cd $DIRR
  macheX
else
   echo "FEHLER: $DIRR existiert nicht!"
fi

Wie man sieht wird die Variable DIRR anfangs gesetzt und wird anschließend auf drei unterschiedliche arten ausgewertet. Ich habe im Code-Beispiel bewusst auf ` ' und " Einfassungen von DIRR verzichtet, denn genau das ist das Problem! Wie müssen diese DIRR eingefasst werden und wie der Pfad angegeben werden, damit es funktioniert?

Ich habe etliche Kombinationen durch und werde langsam verrückt. =) Wenn ich den Pfad z.B. mit oder ohne escape-Zeichen vor dem Leerzeichen angebe, dann klappt das eine aber es hakt dann wieder wo anders. In der Fehlermeldung darf das Verzeichnis beliebig erscheinen (mit ` ' " oder auch dem escape-Zeichen \ )

Wer schafft es mein Brett vorm Kopf zu zersägen? =)

...zur Frage

Bash: Ausgabe in Variable schreiben?

Hallo! Ich schreibe gerade mein erstes script, und möchte die Ausgabe von <echo $ZEILE3 |(cut -c $((ZEICHENZAHL-28))-$((ZEICHENZAHL-21)))> in die Variable NAME übergeben. Die Variablen ZEILE3 und ZEICHENZAHL sind bereits korrekt belegt. Mit <NAME=$ZEILE3 |(cut -c $((ZEICHENZAHL-28))-$((ZEICHENZAHL-21)))> bekomme ich ein leeres Ergebnis...

...zur Frage

bash fehler?

-bash: ./start.sh: /bin/bash^M: Defekter Interpreter: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

was ist da der Fehler?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?