Basenbäder etc?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich ist deine Haut weich, wenn sie durch 2 Stunden Baden aufgeweicht ist.

Tatsache ist aber, dass der natürliche pH-Wert alles andere als basisch ist, er ist sauer. Und zwar deutlich saurer als das sogar die Kosmetikhersteller behaupten, nämlich unter 5.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18489300

Das heißt, dass grundsätzlich zur Hautpflege ein saurer pH zu bevorzugen ist und die Barrierefunktion stabil hält.

https://epub.ub.uni-muenchen.de/16348/1/10_1159_000094670.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fighter90 17.01.2017, 16:57

mag sein aber mir haben all diese sauren und ph neutralen produkte nicht geholfen

ich habe vorgestern basisch gebadet und habe immer noch weiche haut und so gut wie keine pickel oder mitesser mehr, fühle mich viel besser

0

Was hilft, ist richtig. Ich persönlich halte sehr viel von solchen natürlichen Heilmethoden. Du kannst auch mit einem Teststreifen Deinen ph-Wert im Körper bestimmen und gegebenenfalls ausgleichen.

Ich ließ mir eine zeitlang Natronsalbe in der Apotheke mischen, um schuppige Haut zu behandeln - hat perfekt geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Basenbäder sind gut. Dein Körper ist übersäuert. Säure scheidet der Körper über Haut, Darm, Nieren aus. Mit dem Basenbad entfernst du überschüssige Säure auf der Haut und gleichzeitig aber auch nimmst du Basen in deinen Körper über die Haut auf. Ich empfehle dir eine Reinigung auch von innen. Schau mal unter [Link entfernt]

Beste Gesundheit

 


 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke Basenbäder können sehr oft helfen, aber eben nicht immer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?