Bartwuchs/Vollbart - Tipps, Tricks, Pflege?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hey,
Also mein Tipp an Dich. Lass den Bart erstmal für ca 2 Monate in Ruhe wachsen. Falls Lücken im Bart vorzufinden sind wo vielleicht nur ganz sperrlich Haare wachsen, dann lasse dich von diesen nicht iritieren, denn mit zunehmender Länge des Barts wird die Lücke bestenfalls von den darüber wachsenden Haaren überdeckt und die Lücke ist am Ende nicht mehr sichtbar. Die erste Zeit ( sprich der erste Monat) wird der schwierigste Part,denn in dieser Zeit wirst du Juckreiz empfinden, da die Barthaarspitzen ab einer gewissen Länge in deine Haut pieksen. Dieser Juckreiz lässt sich jedoch gut durch Bartöl, welcher deinen Bart geschmeidiger macht kompensieren. Der für mich jedoch wichtigste Schritt bis hin zu einem Vollbart ist Motivation die du dir am besten auf YouTube oder irgendwo anders einholst. Falls deine Hand nach zwei Monaten Bart wachsen lassen jedoch am liebsten zum Rasierer greifen möchte,da er vielleicht ungepflegt aussehen wird, so mache nicht den Fehler wie ich ihn wieder kürzer zu schneiden,sondern gehe zu einem Barber von dem du dich beraten lässt.
Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

LG Leon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rottx1512
06.07.2016, 07:41

Hat mir sehr geholfen :) danke. Bis jetzt hab ich eigentlich nur den typischen 3 Tage Bart. Aber ich denke mit viel Geduld ändert sich das :) danke für die Antwort

0
Kommentar von leonhbr
06.07.2016, 11:43

Kein Problem😊

0

Du musst dir darüber im Klaren sein, dass ein Bart mehr Arbeit als eine glatte Rasur macht, wenn er gepflegt aussehen soll.

Lass ihn erst mal zwei bis drei Monate lang ungehindert wachsen. Dann kannst du analysieren, welche Form mit deinem Bartwuchs überhaupt möglich ist. Nicht jeder Bart ist für jede Form gut.

Du wirst die Konturen regelmäßig nacharbeiten müssen. Ich empfehle dazu ein Rasiermesser mit Wechselklinge, auch als Shavette bekannt. Damit kann man die Konturen weit besser bearbeiten als mit einem Systemrasierer, zudem sind die klingen weit billiger, man bekommt sie schon für unter 5 Cent das Stück.

Du wirst den Bart, die Haut darunter und auch das restliche Gesicht pflegen müssen. Gerade die haut unter dem Bart juckt gerade am Anfang stark, meistens wegen mangelnder Pflege. Bartöl hilft da. In vielen Drogerien und manchen Supermärkten gibt es inzwischen Brisk Bartöl, das ist ganz gut. Du kannst auch ein Nobleres in diversen Onlineshops kaufen oder sogar selbst mischen.

Das Bartöl kann man für das ganze Gesicht nehmen, man muss es nur dünn auftragen, damit man nicht wie eine Speckschwarte glänzt. Bei einem kurzen Vollbart mit Gesicht drum rum dürften um die 10 Tropfen genügen.

Ich vermische das Bartöl vor dem Auftragen in der Handfläche mit Aftershave. Das duftet gut und das Öl lässt sich viel leichter verteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rottx1512
06.07.2016, 07:48

Danke für die Tipps :) Habe bis jetzt nur diesen typischen 3 Tage Bart. Allerdings fällt mir jetzt schon auf, dass es Stellen gibt an denen nichts wächst. Kann da nochwas kommen? Oder bleiben kahle stellen für immer kahl?

0

Lass dir die Haare mal wachsen und schau, an welchen Stellen er schon dicht wachst. Je nach Bartwuchs, solltest du halt deinen Bartstil anpassen, Vollbart wird mit 18 vermutlich noch nicht möglich sein.

Ansonsten - wie mein Vorposter schon gesagt hat: Waschen, Kämmen, und Stutzen sind wichtig, damit dein Bart gepflegt ausschaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

probieren geht über studiere . Wen der Bart erstmal da ist käm ihn immer und probiere wie es dir am besten gefällt mit der Pflege und was eben auch anschlägt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage mal so: einen Bart richtig zu pflegen benötigt mehr Zeit, als sich jeden Tag zu rasieren.

Wenn du selbst schneiden willst, brauchst du zumindest einen guten Bartschneider, einen feinen Rasierer (besser Rasiermesser) für die Kanten und Aussparungen. Du kannst aber auch einmal in der Woche zum Barbier (wenn es so etwas in deiner Nähe gibt) gehen, der übernimmt das dann alles gegen entsprechende Entlohnung....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihn erst mal wachsen. Rasier dir regelmäßig die Konturen von Hals und Wangen. Wasche den Bart täglich regelmäßig mit dem Langhaarschneider drüber gehen damit es gleichmäßig wird. Und benutz am Besten ein Bartöl um Juckreiz vor zu beugen. Und regelmäßig kämmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Freund hat einen...

Oben die Wangen und den Hals rasiert er regelmäßig glatt. Als Pflegeprodukt habe ich ihm ein Bartöl gekauft (Mr. Burtons Bartöl) und einen Bartkamm. Mit einer kleinen Schere kann man den Bart vorsichtig in Form bringen, außerdem mit einem Trimmer. Unter der Dusche einfach mit Duschgel mitwaschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

regelmäßig stutzen ( ja auch wenn er länger ein soll^^)

Waschen halt. Shampoo kann man auch für den bart nutzen.

kämmen. gibt spezielle Bartkämme.

das wars schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Vollbart zu bekommen ist nun wirklich nicht schwierig. Einfach wachsen lassen, Konturen nach Bedarf nass oder trocken ausrasieren, die Barthaare am besten mit einem Bartschneider trimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?