Bartwuchs - kann man den irgendwie fördern?

4 Antworten

Weder bei Kopf - noch bei Barthaar gibt es eine Stärkung oder Beschleunigung. Sei doch froh, wenn du nicht täglich rasieren musst, viele nervt es, täglich für glatte Haut Zeit aufzuwenden!

Sei froh dass er nicht so stark wächst. Auch wenn du dir einen Bart wachsen lässt, will der gepflegt werden. Das kostet viel Zeit und das muss fast täglich gemacht werden.

Und rasieren beansprucht jedesmal die Haut. Wenn du so empfindliche Haut hast wie ich ist das der pure Horror. Ich würd so viel darum geben, wenn ich mit dir tauschen könnte.

Es gibt zwar Leute die behaupten dass man mit so esoterischen Methoden wie Schüsslersalzen, Kieselerde oder anderen Nahrungsergänzungsmitteln den Haarwuchs fördern kann (und auch den Bartwuchs), aber das ist bestenfalls Quatsch. Im schlimmsten Fall schädigst du deinen Körper mit diesem Zeugs.

Da hilft echt nur Geduld

Vielleicht könnt ich mir ja Alpecin auf die Wange schmieren. :P

1

Das kann sich noch ändern. Je älter du wirst, desto stärker wird dich der Bartwuchs nerven.

Einziger Tipp. Rasier dir regelmäßig den Flaum ab, der bei wächst. Erstens sieht das echt übel und pubertär aus, den stehen zu lassen, und zweitens hab ich den Eindruck, dass der Bart dann dichter und gleichmäßiger wächst. Ist aber meine Wahrnehmung ohne Beweis.

Bartwuchs anregen Hausmittel?

Ich bin schon Mitte 20 , und habe noch keinen Vollbart.
Mein Kinnbart ist schon da, er ist schon dicht und auch lang , an meinen Wangen ist der Bart Schatten auch da sowie an meinen Hals , nur halt noch mit Lücken und nicht sehr lang.
Ich merke das er irgendwie nicht richtig kommen will, er ist zwar halb da , aber er wird komplett.
Ist es möglich das mein Bartwuchs in meinem Alter noch wachsen kann?
Und wie kann ich ihn mit natürlichen Hausmitteln anregen ?

...zur Frage

Sollte man als Junge seinen 'Bart' (Flaum) rasieren? Wie bekommt man mehr Bartwuchs und auch schneller Bartwuchs?

...zur Frage

Kein Bartwuchs mit 23 Jahren?

Hi,

Ich bin schon 23 Jahre, fast 24 und habe fast gar keinen Bartwuchs. Es sprießen nur einzelne Haare beim Kinn und um dem Mund herum heraus. Meine Vorfahren hatten auch wenig Bartwuchs.

Was für Möglichkeiten gibt es den Bartwuchs zu fördern? Ich rasiere mich alle 2 Tage und nehme manchmal Testosterontabletten. Könnte man auch ein implantat machen? Mir gefällt einfach ein Bart da mich alle noch für 16 halten.

Was für möglichkeiten habe ich?

...zur Frage

Wie lange dauert der Bartwuchs?

Ich zum Beispiel habe einen oberlippen flaum und am kinn ein paar haare die immer etwas fester werden , wie lange wird es wohl noch dauern bis mein bart richtig komplertt ist?

...zur Frage

Bartwuchs beschleunigen? (blond)

Hallo meine Lieben! Ich bin 15 und würde gerne meinen bartwuchs beschleunigen da der kaum vorhanden ist! Alle meine Freunde haben schon einen richtig Bart und ich einfach leider nicht! Es ist nicht so dass ich deswegen verarscht werde oder sonstiges aber es stört mich einfach! Bitte um gute Tipps.

LG

...zur Frage

Wann setzt der Bartwuchs ein?

Hallo. Ich bin nun 23 Jahre alt und habe keinen ordentlichen Bartwuchs - nur Flaum, der nach dem Rasieren immer wiederkerht.

Meine jüngeren Freunde haben zum Teil schon kräfitge Vollbärte. Einen Bart zu tragen ist für mich sehr wichtig. Am restlichen Körper bin ich übermäßig stark behaart. (Rücken, Brust, Beine, Arme)

Wann kam euer Bart? Oder wann wächst der erste richtige Bart? Kann es sein, dass manche Männer niemals einen Bart kriegen? Kann man den Bartwuchs fördern?

(Häufiges Rasieren hilft übrigens nicht Leute - es fördert nur die Schnittwunden!!)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?