Bartöl verwenden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Selber "Hey,",

von Bartöl habe ich im Playboy gelesen. Gutes Magazin! (Weiber stören halt!).

Seit 2 Jahren habe ich mich nicht mehr rasiert... gute Länge und die Mädels mögen den Bart - und viele Männer auch.

Hin und wieder unter der Dusche mache ich etwas Schampoo rein... aber ansonsten - alles gut, alles perfekt!

Ich habe nicht vor, ein Öl (sehr teuer!) zu kaufen ... und bei einem 3-Tage-Bart ... pff! Echt? Sieht man da schon was?

Alles gute und lass es krachen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterP58
03.12.2015, 01:51

Ergänzung: Nein, bin nicht ungepflegt! Nein, bin kein Hipster!

0
Kommentar von Tnc61
03.12.2015, 02:51

ja aber ein troll

0

Hängt davon ab. Generell würde ich eher sagen, dass du das noch nicht unbedingt brauchst, bei einem Dreitagebart würdest du wenn nur winzige Mengen nehmen. 

Ich würde lediglich drüber nachdenken, wenn du eventuell Hautprobleme hast, die durch den Bartwuchs kommen - aus den Gründen hatte ich mit dem Bartöl auftragen angefangen. Hab seitdem auch kein Problem mehr mit eingewachsenen Barthaaren. 

Aber wie gesagt: Wenn's wirklich ein kurzer, stoppeliger Dreitagebart ist, würde ich sagen, dass du es nicht brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?