Bartfärbemittel schädlich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meine F hat sich mal beim Fris die Haare färben lassen. Geschlagene drei Wochen haben dann ihre Haare danach gestunken, dass ich neben ihr kaum noch atmen konnte. Albträume hab ich auch bekommen. 

Also diese Mittelchen enthalten anscheinend eine ganze Menge mieses Zeug. Die Hersteller müssen wohl nur darauf achten, dass keine Grenzwerte für irgendwelchen Chemiemüll überschritten werden, also dass es nicht ätzt und nicht strahlt oder so. 

Ich würde mir nicht so einen Scheiß in den Bart schmieren. Nimm Kernseife zum waschen und etwas Bartöl zum pflegen und akzeptiere deine Bartfarbe. Das ist das Beste, was du tun kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird ja nichts anderes sein als Haarfärbemittel. Ich hab noch nicht gehört,das einem danach die Haare ausfallen,die Farben sind doch heute alle ziemlich gut verträglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?