Bartagamen terrarium 200×80×100?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist eine schöne Größe.

Beachte aber, dass 2-3 Bartagamen sich mitunter nicht "vertragen" könnten. Die Gruppendynamik unter Bartagamen ist sehr instabil, einfach weil die Tiere in der Natur eben nicht in Gruppen vorkommen. Sie kommen zur Paarungszeit zusammen und gehen dann getrennte Wege.

Bei der Haltung mehrerer Männchen kann bzw. wird es zu schweren Angriffen kommen, die in Verstümmelungen oder gar dem Tode enden können. 

Auch ein Männchen und mehrere Weibchen sind nicht immer ein Garant dafür, dass alles gut geht. Unterdrückung und Stress kann auch hier die Folge sein.

Destoyer02 22.02.2017, 14:08

danke für die antwort. ich habe bereits zwei weibchen und die dritte wäre auch ein weibchen. ich würde mithilfe eines Quarantäne terras das verhalten von den zwei die schon hier sind im bezug auf die neue testen. hat damals auch Problemlos geklappt

0
Xineobe 22.02.2017, 15:07
@Destoyer02

bitte nicht noch ein Tier !!! 2 sind schon viel, wenn du sie trennen musst, was bei Wunden und einem Tier mit Einschränkung schon jetzt der Fall sein könnte.

Auch wäre es für 3 Tiere wieder zu klein. 3 Tiere heißt 3 Einzelgänger mit 40-50 cm, also fast 150 cm Tier Schwanz an Nase + Platz und Geld alle 3 Tiere trennen zu können + Quarantäne

2
SpeckMitSosse 23.02.2017, 13:51
@Xineobe

Ich muss Xineobe da in allen Belangen Recht geben. Es ist wahrscheinlich nicht das, was Du hören möchtest, aber das Risiko bei 3 Tieren ist hoch. Bartagamen sind in der Natur Einzelgänger? Warum sollte man sie zwingend in der Terrarienhaltung zusammenführen? 

Das sieht sehr nach der vermenschlichenden Sicht aus - "Das arme Tier braucht doch Gesellschaft".

0

Hallo

Für 3 Tiere wäre es wieder zu klein, für eines ideal, für 2 ok und gerade so über dem Minimum.

Bitte schaffe nicht noch ein Tier an, es weißt schon sehr viel darauf hin, dass diese 2 Tiere sich schon nicht vertragen, was hieße du brauchst 2 große Terrarien um sie zu trennen. http://bartagamen.keppers.de/Vergesellschaftunggefahren.html

 Auch wird der stress für das "behinderte" Tier imme größer.

Also bitte: Keine weiteren Tiere, weder Bartagamen, Tejus noch sonst etwas. Sondern jetzt um diese 2 Tiere kümmern. Wie schon aufgezählt sind das schon mehrere 100 Euro die investiert werden müssen.

Das Terrariu ist durchaus ok für 2 Tiere, die Belüftung müsste wahrscheinlich vergrößert werden. Ansonsten ist so eines durchaus nutzbar.

Es sollte aber mit den Lampen und dem Terrarium nicht bis Ende des Jahres gewartet werden. 0,9m² Grundfläche für 2 Tiere, davon eines mit Handicap, suboptimale Beleuchtung usw. kann nicht noch so lange warten.

Wie schon geschrieben, da auch deine Familie mit Verantwortung trägt, sollte man schauen, wie man das Problem zum Wohle der Tiere löst. Geburtstagsgeld eben schon jetzt usw.

Destoyer02 22.02.2017, 15:22

okay danke dann lieber nicht aber ich wiedehohle mich nochmal! diese zwei bartagamen die ich bereits haben vertragen sich prächtig! es gibt keinen grund sie zu trennen

0
Xineobe 22.02.2017, 15:27
@Destoyer02

Wie soll sich das Tier denn verbrannt haben, und wieso solle es anschwellen? Alles an den Beschreibung der Wunden klingt nach Bissverletzung. Die Tiere können ewig ruhig zusammen liegen und der Mensch merkt die Unterdrückung nicht, dann wird gebissen und es scheint für den Menschen wieder Ruhe.

http://bartagamen.keppers.de/Abszess.html so etwas sind leider in 90% der Fälle Bissverletzungen

1
Destoyer02 22.02.2017, 15:45

nein nein das war alles mein fehler. beim umstellen ist mir nicht aufgefallen das eine ecke des astes zu nah an der lampe ist. beide waren dort drauf. das problem habe ich dann schleunigst beseitigt aber leidee zu spät. wie waren gestern endlich beim tierartzt und der hat auf den ersten blick auch gesagt bissverletzung aber beim untersuchen ist ein anderes ergebnis aufgetreten. ich wusste auch nicht das bartagamen keine direkten warnsensoren haben wenn sie in zu heiße gebiete geraten. achso was ich fragen wollte! wenn ich das alte terrarium von 160 cm nur für die wie du sie nennst behinderte benutze und das große für die zwei anderen benutze würde das dann gehen? denn das wäre für berta (ihr name) aus besser. ich kann dann die fläche optimal für sie gestallten und sie ist nicht den stress ausgesetzt. danke für deine vielen Antworten.

0
Xineobe 26.02.2017, 18:44
@Destoyer02

Kein drittes Tier ! Es sind Einzelgänger, es macht absolut keinen Sinn hier noch ein Tier dazu zu holen. Alles auf den richtigen Stand: heißt Lampen mit Vorschaltgerät, größeres Terrarium und und und und beschlagnahmt schon mehrere 100 Euro.

0

Perfekte Größe!👌🏼👍🏽

Was möchtest Du wissen?