Bart- Färbung sieht das gut aus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kannst du machen sieht bestimmt nicht schlecht aus Nimm eine Haartönung  ich bin normal blond und färbe ihn schwarz. Problem beim Bart ist das er schnell wächst und dem entsprechend oft ( 7 - 10 Tage ) nach gefärbt werden muss

 Ich färbe immer mit einer normalen Haartönung von Movida den da geht die Farbe leichter von der Haut weg. Creme deine Wangen und den Hals ein das Farbe die daneben geht einfach weg gewischt werden kann. Besorg dir Latexhandschuhe die sind besser als die windigen Dinger aus der Haartönung decke alles gut mit alten Handtüchern ab das Zeug geht nicht mehr weg. 

Anschließend brauch der Bart pflege durch ein Bartöl da das Zeug austrocknet.

hm - richte dich darauf ein, das Ding im Abstand weniger Tage immer nachfärben zu müssen. Das frische Barthaar kommt nämlich ohne diese Färbung und im Gesicht fällt das deutlich schneller und mehr auf als z.B. bei den ohnehin längeren Kopfhaaren. Wer dieses Nachfärben nicht fortlaufend und oft genug macht, signalisiert seiner Umwelt überdeutlich "seht her, ich habe meinen Bart gefärbt und habe das mit dem Nachfärben vergessen" - so was wirkt schnell peinlich.

Davon mal abgesehen: je dunkler das Barthaar, desto deutlicher fällt auf, wenn der Bartwuchs nicht sooo dicht oder gleichmäßig ist. Das wirkt dann schnell ungepflegt - nicht nach "Bart", sondern nach "nicht rasiert". Und der Eindruck "aha, der will einen Bart haben, aber noch wächst da nix überzeugendes - und er hat Angst, dass der kümmerliche Bestand von einer Rasur so eingeschüchtert ist, dass gar nix mehr kommt und lässt die Flusen deshalb stehen" stellt sich gerade bei jungen Trägern ganz schnell ein. Ein heller/blonder Bart(wuchs) ist da optisch wesentlich unproblematischer.

Was möchtest Du wissen?