Barockliteratur : Abgrenzung zu anderen Epochen?

1 Antwort

Barocke Dichtung strahlt keinerlei Botschaft aus. Sie ist die verspielte Erfüllung der Regelpoetik dieser Zeit der drei gottgegebenen Stände. Ihre Gedankenwelt ist völlig oberflächlich:

Der Krieg mit Seuchen wird ohne Aufruf zur Verhinderung beschrieben. Todesangst mit Vergänglichkeit des Lebens wird erfahren und leidend hingenommen - memento mori.

Das Schöne in der Welt wird nur als schön bewertet, es muss nicht auch noch gut sein - vgl. Platos Idee -; denn alles ist eitel, ohne jegliche seelische Verinnerlichung - vanitas.

Epikurs Lebensmotto Pflücke den Tag im Garten des Lebens für philosophische Gespräche, für Liebe zu den Menschen und zur Kunst und Natur wird verwandelt in das banale Genieße den Tag, denn es könnte dein letzter sein. - Und heute in Nutze den Tag, weil heute alles einen Zweck haben muss, um sein zu dürfen, sogar der Mensch für andere Menschen. -

Das sind keine Botschaften, nur Beschreibungen des damaligen Daseins. Vorige Epochen waren geprägt vom "humanistischen" - Vorsicht: Sklavenhaltung mit gottähnlichem Patriarchat und Nationalismus - Menschenbild der Antike, wenn auch nicht das Ich als Wesen mit dauerhaften Gefühlen oder Unterbewusstsein erkannt wurde - vgl. Kopernikus´ Wende und später Kopernikanische Wende Kants und später Freuds Traumdeutung - . Erst unser nachaufklärerisches Denken könnte glauben, es gäbe schon Botschaften wie in Lessings, Goethes und Schillers Dichtungen.

Wieso wird die Geschichte / Vergangenheit in Epochen und Zeitabschnitte unterteilt?

Warum werden überhaupt Epochen & Zeitabschnitte für verschiedene Epochen erfunden nur weil ein paar Dichter gute Bücher schrieben (Weimarer Klassik), etc... ?

Die Gründe für verschiedene Epochen sind ja genauso dürftig. Im Grunde könnte man so ziemlich jedem Tag eine neue Epoche verleihen da die Menschheit jeden Tag neues "Wissen" dazuerlangt.

Ist den Leuten so langweilig, dass sie immer nur an die Vergangenheit denken können; ich frage mich wie die Zukunft aussehen soll wenn man immer nur zurück denkt an die Zeit wo man noch nicht war und einfach alles 1 zu 1 wissen soll wobei dies Wissen womöglich großteils nicht einmal wahr ist.

...zur Frage

Realismus (Epoche) besonderheiten

Hallo. Wir bearbeiten in deutsch gerade die Epoche des Realismus. Wir kommen nicht recht weiter... Die anderen können wir nicht fragen, da jeder eine andere Epoche hat. Welche besonderheiten haben die Werke? Google hilft uns nicht weiter.

...zur Frage

Referat über die Kindermörderin?

Hallo, ich muss bald das Drama "Die Kindermörderin" anhand einer Kurzpräsentation vorstellen. Ich habe schon ein bisschen gegoogelt aber nicht viel gefunden, was zu einem Referat passen würde. Könnt ihr mir die Geschichte vllt nur kurz zusammenfassen und mich über den Inhalt informieren? Wie ist die Geschichte aufgebaut und was eine Epoche? Und gibt es irgendwelche Besonderheiten bei dem Drama die man nennen könnte? Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke im Voraus.

...zur Frage

Merkmale und Besonderheiten der Epochen Biedermeier, Junges Deutschland und Vormärz gesucht?

Es geht um Literatur.

Leider verstehe ich die ganze Aufgabe nicht richtig...  Wir sollen die Ziele der Schrieftsteller einer Epoche raus schreiben und diese anhand Literarischer Beispiele mit Merkmalen und Besonderheiten zeigen..?

...zur Frage

Frauen in der Spätromantik

In der Epoche der Romantik hatte die Emanzipation der Frau ja ihren Durchbruch (Schreibende Frauen, Salons, etc.) Doch meine Lehrerin meinte, dass die Frau in der Spätromantik wieder dem geistig überlegenen Mann untergestellt wurde. Leider finde ich nirgendswo eine Quelle für diese Aussage. Habt ihr Fakten oder Quellen, die diese These stützen? Brauche es dringend um meine Facharbeit weiter schreiben zu können. Ich freue mich über jede Hilfe :) Mfg Muffin

...zur Frage

Wie kann man bei Gedichten Metrum und Epoche in der es entstand herausfinden?

Ich schreibe morgen eine 4 stündige Klausur über Liebeslyrik...sprich die interpretation eines gedichts :D

Dabei spielt das Metrum zwar eine untergeordnete Rolle und bringt vlt nur 1 oder 2 Punkte aber ich bekomme bei keinem gedicht das blöde Metrum heraus. Zwar weiß ich wann ich welche Silbe betonen muss aber irgendwie klinge entweder alle doof oder keins davon klingt gut^^

Ein weiteres Problem meinerseits ist es wenn ich ein gedicht gegeben habe ich keinerlei Ahnung habe wie ich dieses in eine Literaturepoche einordnen kann^^

gibts vlt Tipps die mir dabei Helfen können?

MfG

Danke schonmal für eure antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?