Barock, wieso Korsett?!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Nun, das sogenannte Schönheitsideal durch Rubens im frühen 17.Jahrhundert hat meiner Meinung nach nicht mehr viel mit dem 18.Jahrhundert zu tun. Denn in dieser Epoche war alles Mode, was zierlich und verspielt war. Das Korsett (nicht mit dem heutigen Korsett vergleichbar) bzw. Schnürbrust genannt, diente dazu den Oberkörper der Dame in eine glatte feste Keilform zu bringen ohne dass der Busen diesen "ausbeult" - also absolut kein "Eieruhr-Korsett", denn diese Mode der Formgebung kam erst im 19. Jahrhundert ;-) Die Mode diktiert eben wie so oft ein Schönheitsideal... Grüße, Antoine P.F. M.d.E. http://www.tommyadler.de/1/Epoche_der_Aufklarung.html

danke für den link und für die Antwort! :D sehr hilfreich ^-^

0

Füllig ja, aber doch schon schön rund geformt. Ich glaube, da ging es eher um die "Sanduhren"-Figur. Oben gut ausgeformt, mittig schlanker und unten wieder wohlproportioniert. :-)

Was möchtest Du wissen?