Barium in Wasser durch Chemtrails?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schon mal was von Bergbau und chemischer Industrie gehört?

Z.B. Phosphat (wichtigster Dünger in der Landwirtschaft) wird unterirdisch abgebaut. Leider liegt es in der Natur der Sache, das dort ebenfalls immer auch Uran vorkommt. Und so steigen auch die Uranwerte im Grundwasser, durch Düngung.

Dann haben wir weltweit ca. 100 000 chemische Verbindungen auf dem Markt. Erst seit kurzem macht man sich Gedanken über deren Verbleib in der Umwelt. Erst jetzt stellt man langsam auch dieses Konzept in Frage und wird sich langsam zu Stoffsynthesen hinwenden, deren Stoffe dann auch in der Umwelt abgebaut werden.

Ach ja, durch die Atombomentests ist auch jede Menge Dreck weltweit verteilt worden. Darum gibt es heute keine oberirdischen Tests mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es werden täglich irgendwo auf der Welt von allen möglichen Instituten, Laboren und NGO's Regenwasserproben gesammelt. Einige werden auch veröffentlicht. Dass jemand von denen mitgeteilt hat, es gäbe einen signifikanten Bariumanteil im Regenwasser bzw. Alarm geschlagen hat, ist mir nicht bekannt. Der Bariumanteil liegt meistens knapp über der Nachweisgrenze.

Ich kann mir vorstellen, dass sich kurz nach Silvester der Anteil an Barium in der Atmosphäre leicht erhöht, denn Bariumsalze finden in Feuerwerkskörpern Verwendung (leuchten grün).
Strontium findet auch in der Pyrotechnik Verwendung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Wer hat diese angeblich erhöhten Werte festgestellt? Kann man diese Behauptung irgendwo nachlesen?

2. Chemtrails sind Hirngespinste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Testudor
27.02.2016, 21:05

die wahrheit ist immer irgendwo in der mitte.  zum bösen zweck wirds die nicht geben aber um das klima zu retten schon.

0

Ich habe mich auch schon mit dem thema befasst und gefragt warum das so ist. ich habe vor, in den nächsten Wochen mal Bodenproben und evtl. auch Wasserproben zu sammeln, um eigene Werte zu erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xPuRGeR
27.02.2016, 22:02

Dann sag mal Bescheid was du gefunden hast :P ich will mich nur möglichst unvoreingenommen und objektiv befassen was eigentlich nicht möglich ist. 

0
Kommentar von Arny80Hexa
02.03.2016, 18:12

Dann mache aber nicht den Fehler und sage beim Labor, dass du dein Regenwasser testen möchtest. Das nehmen sie nämlich nicht an! ;)

0

Was möchtest Du wissen?