Barhufer im Galopp reiten?

10 Antworten

Statt dich zu fragen, ob du mit einem Barhufer galoppieren kannst, würde ich mich eher fragen, wie sinnvoll es ist, mit einem unausgebildeten Pferd auszureiten, zumal wenn man sich dann noch von einem spontanen Galopp des Pferdes überraschen lässt und sie nicht bremsen kann. Erstens ist das total gefährlich und nur weil die 20 Jahre zuvor alles gut gegangen ist, heißt das nicht, dass in Zukunft auch alles gut gehen wird. Zweitens, wenn du dich gerade darum bemühst, dem Pferd etwas beizubringen, War dieser Ausritt jetzt eindeutig kontraproduktiv, weil das Pferd jetzt mal gelernt hat, dass beim ausreiten einfach losgaloppieren okay ist. Du hast dir damit keinen Gefallen getan, zumal, wenn man von deiner frage schließen möchte, du noch recht am Anfang deiner Pferdebesitzerkarriere stehst.

Zunächst mal zur Sicherheits-/Gesundheitsfrage: Niemals würde ich es mehr wagen, ein beschlagenes Pferd im Schnee oder auf anderen nicht ganz griffigen Bodenverhältnissen zu galoppieren, meine Knochen sind mir dazu einfach zu viel wert. Wobei: Aus Gründen dessen, dass mir die Pferdegesundheit wichtig ist, würde ich eh nicht mehr auf ein beschlagenes Pferd steigen.

Dass sie bei so schönem Schnee mal ein hohes Tempo anbieten, ist durchaus legitim, ein guter Horseman lässt die Pferde auch ihre Meinung äußern - allerdings entscheiden darf der Horseman, ob man dem Spaß der Pferde nachgibt. Unsere sind neulich traumhaft getrabt und hatten richtig viel Vergnügen. Natürlich fragten sie im Galopp, ob sie schneller dürfen, allerdings war es sehr kalt, zu kalt im Gesicht und so entschieden wir, dass die beiden nur gedrosseltes Tempo galoppieren dürfen. Ob man das als Reiter entscheiden darf, ist eine Frage der "Durchlässigkeit", die grundsätzlich da sein muss, bevor man überhaupt angaloppiert. Alles andere ist einfach nur grob fahrlässig.

Du sprichst mir aus der Seele! Reite meine ja nur Barhuf und im Schnee gibt es echt nichts schöneres!! Sie geniesst es und äussert sich mit häufigem Schnauben. Und das Tempo ist eh keine Problem, da sie so cool ist und sich nur mit der Stimme zügeln lässt ...

0

Mit einem Barfusspferd kannst du mehr als mit einem beschlagenen Pferd. Allerdings ist das Galoppieren auf einem Waldweg nicht gerade sicher im Schnee. Ist nur Schnee drauf sollte es kein Problem sein - da greifen Barhufe viel besser als beschlagene Hufe. Wenn aber unter der Schneedecke Eis ist dann könntet ihr u.U. stürzen.

Ja, ich hatte auch Angst, dass sie ausrutscht, aber es war zum Glück nicht eisig. Ich muss mit ihr sowieso noch trainieren, dass sie stehen bleibt, wenn ich es ihr sage, aber das wird schon noch.

0

Reite ich auch E-Niveau?

Hallo, ich frage mich, ob ich auf E-Niveau reite. Ich reite alle 3 Gangarten sicher und kann Schritt-Trab, Trab-Schritt, Trab-Galopp, Galopp-Trab reiten. Ich reite Hufschlagfiguren wie auf den Zirkel geritten, aus dem Zirkelwechseln, einfach Schlangenlinien, durch die halbe/ganze Bahn wechseln, Volten und aus der Ecke kehrt. Ist das schon E-Niveau?

...zur Frage

Extreme Rückenschmerzen nach Galopp reiten?

Ich bin an der Longe Galopp geritten und bin einmal irgendwie falsch auf dem Sattel aufgekommen seit dem habe ich Ein schmerzhaftes stechen im Rücken wenn ich mich bewege und beim reiten ist es ganz schlimm. Trab aussitzen kann ich nicht aushalten so arg tut es weh und beim leichttraben immer wenn ich mich wieder in den Sattel setzte. Was kann ich dagegen machen das die Schmerzen weg gehen?

...zur Frage

Sind Haflinger bequeme Reittiere?

Ich werde bald einen Haflinger Probe Reiten. Ich bin noch nie einen Haflinger geritten und deshalb würde ich gerne wissen ob sie beim reiten(schritt, trab und galopp) bequem sind!

Danke im Voraus!!

...zur Frage

Darf man in Österreich ohne Reiterpass ausreiten?

Hallo, ich würde gerne wissen ob man in Österreich ohne Reiterpass ausreiten darf? Ich reite in einer Reitschule, ich weiß aber nicht ob man da mit Reitlehrer oder so ausreiten kann/darf. freue mich über Antworten

LG

...zur Frage

Richtiger Übergang Trab-Galopp

Die Besitzer meiner Reitbeteiligung reiten sie nur im Schritt und Trab. Wenn ich reite, will ich dann auch galoppieren. Gebe ich die Galopphilfe, trabt sie nur immer schneller bis sie in den Galopp fällt. Der Galopp ist dann auch ziemlich schnell. Ich versuche sie dann zu versammeln, jedoch fällt sie dann in den Renntrab. Welche Übungen helfen?

PS: Es gibt keine Möglichkeit Reitunterricht zu nehmen.

...zur Frage

schneit es in los angeles?

Tut es in los angeles wie bei uns 1 mal oder überhaupt mal schneien? Oder feiern die weihnachten im sonnenschein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?