Bargeld gestohlen auf dem weg in den Urlaub?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

dafür ist keine Versicherung haftbar. Man bitte Verwandte, die können per Western Union Geld schicken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider wohl Null Chancen auf Versicherung, Ihr könnt ja nicht mal nachweisen, dass es auf der Tankstelle passiert ist .. ist nur eine (sicher wahrscheinlich richtige) Vermutung. Einzige kleine Chance bei einer Anzeige: wenn die Tankstelle Videoüberwachung hatte. Dann ist Eile angesagt, ewig werden die Bilder sicher nicht gespeichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3500€ Bargeld trägt man einfach nicht an einer Stelle mit sich. Das ist einfach nur dumm. Das rechtfertigt natürlich keinen Diebstahl, aber man kann es anderen auch sehr einfach machen.

Das Geld ist weg, ihr könnt dem Kerl ja nicht mal nachweisen, dass er es war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst zur Polizei gehen und den Diebstahl melden - und alle Unterlagen davon gut für zuhause aufbewahren! Wenn Ihr Glück habt, besitzt Ihr eine Hausratversicherung, die Bargelddiebstahl abdeckt, jedoch bestimmt nicht in dieser Höhe, bei mir sind es 1.500 Euro.

Ich weiß, dass dieser Kommentar jetzt nicht wirklich hilfreich ist, aber ich muss es loswerden: Wie um alles in der Welt kann man so viel Bargeld mit ins Ausland nehmen??????

Haben Deine Eltern keine EC-Karten oder Kreditkarten? Falls ja, könnt Ihr aber wenigstens Geld-Nachschub besorgen (aber bitte nicht so viel, sondern höchstens 300 Euro) und müsst nicht den Urlaub abbrechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?