Barfuß ohne Griptape skaten?

6 Antworten

Habe jetzt einige Fahrten hinter mir, trocken habe ich ohne etwa gleichermaßen Halt wie mit Griptape.

Hängt aber womöglich auch von der Beschaffenheit der Sohle ab, meine ich relativ ledrig.

Bremsen geht mit einer geübten Fußsohle bei trockenem, nicht zu rauhem Boden ganz gut, bei Nässe vermutlich eher schlecht. Auch kann ich mir gut vorstellen, dass man nass schlechten Strand auf dem Board hat. Aber Nässe versuche ich ohnehin zu vermeiden.

Man muß dazu aber vielleicht sagen, dass ich mich mit den Zeugen am Board festhalte, wenn ich barfuß fahre, das gibt zusätzlichen Halt.

Bislang bin ich sehr angetan, kam aber noch nicht dazu, Tricks zu fahren.

Board fühlt sich so nackt jedenfalls sehr gut an, kein Gekratze mehr.

Danke euch allen für euren Input, ich melde mich nach meinem ersten tapeless Ollie.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hi. Fährst du Longboard oder klassisches Skateboard?

Beim klassischen Skateboard gehts barfuß wunderbar ohne Griptape. Nur Tricks, wie z. B. ein Ollie gehen schwerer. Ist aber barfuß auch nicht zu empfehlen... ;)
Bei Nässe könnte es Probleme geben, aber da fährt man auch nicht um sein Brett zu schonen.

Hau rein!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich fahre nur barfuß Longboard da ich so ein besseres Gefühl fürs Board habe und für mich ist ohne griptape definitiv angenehmer. Alternativ kann man wie bei Surfbrettern Gummi-Griptape benutzen. Ich habe es leider bisher noch nicht Geschäft es selber auszuprobieren aber habe schon in Foren gelesen dass es gut funktioniert und sehr angenehm sein soll. Also nimm lieber Gummi-Griptape aus dem Surfbereich als normales Skater-Griptape, wenn du mehr Haftung auf dem Board brauchst!

Entgegen der Behauptung in einer der anderen Antworten machst du nichts faltsch wenn du barfuß besser mit deinem Board klar kommst als mit Schuhen. Entgegen der geläufigen Meinung sind Schuhe meist definitiv nicht besser als barfuß!!!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin seit über sieben Jahren barfüßer

Ich bin kein skater, dafür radler. Ich habe "Moto Reflex" pedale mit griptape und stelle täglich fest, dass diese deutlich besseren halt gegen abrutschen bieten (ob barfuß oder mit schuhen) als alle anderen pedale, die ich ausprobiert habe. Hält halt leider nur nicht ewig, sondern muss ich ca. einmal im jahr erneuern. Aber es gibt ein sehr sicheres gefühl, auch gewisse querkräfte ausüben zu können, ohne zu rutschen.

Ich denke beim skaten ist es genauso wichtig, nicht abzurutschen, nur fehlen mir dafür die praktischen erfahrungen.

Also wir reden vom Streetskateboard oder von Lonboard und Cruiser?

Wenn du ohne Tape solider stehst in barfuß, dann machst du was falsch!

Schuhe sorgen nicht nur für Grip, sie schützen deine Füße und dämpfen Stöße ab, die sonst deinen gesamten Körper belasten würden.

Wenn du damit Tricks machen würdest, hättest du irgendwann einfach überall Blasen an den Füßen, du würdest dir Verletzungen beim Bremsen holen oder durch den Untergrund.

Wenn du pushen würdest, würdest du den Dreck und Staub von der Straße aufsammeln, der dafür sorgt, dass du wieder keinen Grip hast und wenn du schwitzt, wird dein Deck zur Wasserrutsche.

Stell dir vor du verpatzt einen Trick und landest Primo, das wird mega wehtun ohne Schuhe, oder das Deck flippt gegen deine Zehen oder du verklemmt dir den Zeh irgendwo beim Flip (ist mir schon Mal passiert).

Ich habe einen Bekannten, der mit Griptapealternativen experimentierte, das Beste war soweit eine Art Moos-Gummi, er könnte damit zwar Ollies ziehen, aber sonst war der Grip nicht berauschend und die Haltbarkeit der Moos-Gummi-Schicht war sehr kurzzeitig.

Lg

Ich bin Barfußläufer, also quasi immer ohne Schuhe unterwegs. Meine Füße sind daher ans Pushen gewöhnt, bremsen tu ich allerdings nicht mit den Füßen.

Habe mir das Board durchaus schon an die Füße gestoßen, schmerzhaft war das aber eigentlich immer im Bereich des Knöchel, da helfen Schuhe dann auch nur bedingt.

Mir geht es wirklich primär um die Haftung auf dem Board in der Kombi nackter Fuß auf Holzlack.

Ich werde es wohl die Tage einfach mal ausprobieren und euch hier wissen lassen, wie ich es empfunden habe. Und ob ich aus dem Krankenhaus schreibe oder nicht.

2
@jake1999

Vermutlich mit der Tail, ist nicht so gut, da bei hohen Geschwindigkeiten die Bremswirkung gering ist, zudem gibt das ne Razortail ...aber es geht.

Oder mit den Rollen und so ne Art Powerslide.

0

Was möchtest Du wissen?