Barfuß im ganze jahr?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist doch total okay😊 Ich laufe jetzt nicht die ganze Zeit barfuß, besonders im Winter nicht so oft, also draußen, in Häusern immer, aber wenn du das machen willst, dann mach☺️ Ich finde es eigentlich voll praktisch, wenn man einfach aus dem Haus gehen kann, ohne immer lange zu brauchen, besonders, wenn man so wie ich immer zu spät ist😇 Im Sommer war ich in der Schule schon richtig oft barfuß, ich wohne nicht so weit von der Schule entfernt und wenn sich die Leute daran gewöhnt haben, fällts gar nicht mehr auf😘

also meinst du noch das man gemobbt wir oder so?

0

Ich mache das. Geht gut bis zum gefrierpunkt. Du solltest nur aufpassen im schnee, bei salz und splitt ist ohnehin unangenehm. Die einzige wahre gefahr ist nämlich eine erfrierung an den zehen, die ziemlich schmerzhaft werden kann oder gar zu bleibenden schäden führt.

Achte also darauf, dass das gefühl bleibt, und bleibe in bewegung. Gewöhne dich allmählich an die temperaturen, bei denen es dir noch gut geht.

Dumme sprüche? Du bist der supersportler und alle anderen sind die weicheier!

Na ja, das ist schon Hardcore-Abhärtung. Bei Schnee und Eis möchte ich nicht rausgehen. Schon unsere Vorfahren haben sich on unseren Breiten Stiefel angezogen, wenn sie im Winter aus ihrer Höhle raus sind.

Die meisten Ganzjahres-Barfußläufer leben wohl eher in tropischen Breiten.

Da täuschst Du Dich gewaltig. Ganzjahresbarfüßer leben mitten in Deutschland. Ich bin einer von denen und sehe selbst bei Frost kein Problem dabei solange ich in Bewegung bin. Irgendwo rumstehen geht natürlich nicht.

0
@BarfussTobi

Ich denke, dass ich mich da nicht gewaltig täusche und dass in tropischen Breiten deutlich mehr Barfußgänger leben als in Deutschland oder Mitteleuropa. Ich sprach von den "meisten", nicht von "allen".

0
@Altersweise

In wärmeren Gegenden sind es eigentlich nur die Naturvölker die noch barfuß gehen. Alle anderen haben meistens irgendwelche Schlappen an.

Leider bekommen Mitteleuropäer sogar in einigen warmen Ländern wie z.B. Spanien und vor allem auf den spanischen Touristeninseln Probleme wenn sie barfußlaufen wollen, von den Vereinigten Staaten möchte ich gar nicht reden.

Die Zahl der Ganzjahresbarfüßer in Deutschland nimmt immer weiter zu das liegt vor allem daran dass viele nicht mehr glauben dass Schuhwerk gut für die Füße und für den Rest des Körpers ist und weil sie bereits entstandene Schäden durch Schuhwerk kompensieren möchten.

0
@Nutzer54290

Das heißt aber nicht zwangläufig dass man nur weil man sich Schuhe leisten kann sie auch unbedingt immer tragen muss.

Ich kann es mir auch leisten überall mit dem Auto hinzufahren aber das heißt nicht dass ich überall mit dem Auto hinfahren muss: Kurze Erledigungen mache ich zu (Bar-)Fuß.

0

Du täuschst dich tatsächlich. In Nepal laufen viele Träger barfuss oder in offenen Schlappen über die Berge auch bei eis und Schnee.

Meine Freundin und ich machen ja auch oft wenn auch ab und zu in Flip flops. Unser nachbarsjunge läuft immer barfuss

0

Ich persönlich finde Barfußlaufen nicht schlimm. Es stärkt vor allem die Fußmuskulatur und schützt vor Problemen wie Spreizfuß etc.

Ich bin ein Mensch, der, wenn ich zu Hause bin, immer Barfuß läuft. Allerdings gebe ich dir recht, es ist etwas seltsam, damit rauszugehen. Was hältst du davon, nur zu Hause Barfuß zu laufen

zuhause mach ich es schon möchte aber gerne für immer auf Schuhe verzichten

0

Warum sollte man auch nicht draußen barfußlaufen? Nur weil andere Leute es verlangen dass man draußen gefälligst Schuhe anzuziehen hat?

1

Ich würde es ganz einfach austesten. Wenn du dabei ein gutes Gefühl hast, dann mach es.
Es gibt ansonsten noch sogenannte Barfußschuhe.

ja aber dann besteht immer noch das Problem mit anderen Leute. hast du dazu Tipps?

0

Dazu habe ich nur den Tipp, dass du dir nichts daraus machst, was andere Menschen über dich denken.

0

Barfußschuhe gibt es nicht. Entweder hat man Schuhe an oder man ist barfuß. Diese Dinger die man angeblich zum Barfußlaufen benötigt sind Minimalschuhe aber die Hersteller von selbigen wollen an barfuß was verdienen.

Barfuß ist kostenlos und muss kostenlos bleiben!

1

Das ist schon klar, aber heißen sie nicht trotzdem so?

0
@0CmdrData0

Die werden von den Herstellern deswegen so genannt damit man wenn man in Suchmaschinen "barfuß" eingibt auf ihrer Seite landet und sich vielleicht dann ihre Produkte kauft.

Mit Barfußlaufen haben diese Schuhe rein gar nichts zu tun weil das Barfußgefühl (Gefühl für den Untergrund) fehlt.

0

Das kann ich nachvollziehen. Ich persönlich halte barfuß laufen für sehr angenehm und gesund. Aber es wäre evtl eine Alternative, falls sich der Fragesteller in Gesellschaft noch unwohl fühlt.

0

Was möchtest Du wissen?