Barfuss Aufkleber?

 - (Füße, Wald, Aufkleber)  - (Füße, Wald, Aufkleber)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe solche Dinger ja noch nie gesehen :-)))) Was es nicht alles gibt...

Die Fragen die ich mir stellen würde :

  • aus welchem Material sind diese Dinger ?
  • wie oft kann man so ein Paar benutzen ?
  • kann man die dann reinigen und wiederverwenden ?
  • wie viele wirst Du davon dann in nächster Zeit benötigen ?
  • was macht man dann mit den dreckigen, kaputten ?
  • sind die Umweltfreundlich ( wie entsorgen ) ?

Sollen wohl biologisch abbaubar sein

0
@Hihihallo2511

Wenn das wirklich so sein sollte, dann einfach mal ausprobieren ... sonst wirst Du nicht herausfinden, ob die Dinder was taugen....

allerdings finde ich, dass es nicht wirklich was mit echtem "barfußlaufen" zu tun hat....ich mag es auch gerne Gras und Erde mit den Füssen zu fühlen, das wirst Du mit den Dingern sicher nicht mehr so spüren. Nimm Dir doch einfach was zum Füsse sauber machen mit....wäre doch auch eine Alternative :-)

1

Hallo hihi

Den Fuß natürlich schützen (anstatt immer waschen) beim Barfußlaufen geht mit 2 einfachen Maßnahmen.

Viel waschen ist für die natürliche Hautflora nicht so gut und "Stinkerbakterien" sind sehr widerstandsfähig gegen Waschmittel, alkalische Duschmittel und Desinfektion. Aber gegen ein tolles Hausmittel haben die Stinker keine Chance. Bio-Apfelessig. Diese guten Milchsäurebakterien schützen Haut und Wäsche vor fremden unerwünschten Keimen.

Mach 1cm hoch Apfelessig und 10 cm hoch Wasser in ein Gefäss. Da stellst du zuerst deine Füsse ein paar Minuten hinein. Auch die Zehenzwischenräume und Fussnägel gut damit einreiben, danach einfach trocknen lassen.

Dann deine Füsse mit reiner Vaseline einreiben. Damit kannst du auch die feinen Falten und Nagelbett "zukleistern". Damit kann sich der Schmutz nicht mehr tief festsetzen. Ich muss so nach dem Barfusslaufen nur warten, bis die Füsse trocken sind. Dann reibe ich die Füsse mit einer trockenen Papierserviette oder einem kleinen Tuch gründlich ab. Geht wie "abstauben" und ich kann rasch in die Strümpfe oder/und Schuhe schlüpfen.

Das Essigwasser kannst du auch für Socken oder Wäsche .usw verwenden, falls Geruchsprobleme bestehen.

Lieben Gruss mary

Du musst doch nicht mit den dreckigen Füßen nicht wieder in die Schuhe sondern bleibe einfach barfuß. Die Scheu auch barfuß durch die Stadt zu gehen verlierst Du mit der Zeit.

Am besten Du fängst in häuslicher Umgebung damit an ohne Schuhe aus dem Haus zu gehen und erweiterst dieses.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit 2013 in der Freizeit barfuß immer und überall

Ich habe sie noch nicht ausprobiert. Fühlt sich vermutlich so an wie ein vollflächiges pflaster am fuß. Mich würde es stören, etwas an der sohle kleben zu haben. Zumal sie nur einmal verwendbar sind und dann müll, also erstens geld kosten und zweitens die müllberge vergrößern.

So dreckig werden die füße doch nicht, wenn du barfuß gehst. Einfach abwischen/abspülen und weiter gehen.

entweder barfuss oder barfuss...

also ich halt auch nix von den Dingern...

wenn Dich der Dreck stört nimm ne Flasche Wasser mit und "feddisch" :-)

Was möchtest Du wissen?