Hat jemand einen BARF Plan?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi haben uns mal ein Plan erstellen lassen, habe unterschrieben ihn nicht weiterzugeben, aber ein paar Eckpunkte zur Orientierung werden nicht schaden :)

So mal grob:

Montag: Muskelfleisch, Eigelb mit Schale und Gemüse\\Obst, Hühnerhälse

Dienstag: Pansen

Mittwoch: gemischtes Rinderfleisch, Obst\\Gemüse und Hühnerhälse

Donnerstag: Kalb mit Lachs, Obst\\ Gemüse, Hühnerhälse

Freitag: Blättermagen

Samstag: gemischtes Rinderfleisch, Obst\\ Gemüse, Hühnerhälse

Sonntag: Innereien,, Obst und Gemüse dazu Hüttenkäse

Die ersten Tage hat sich Pansen gut bewährt zum Einstieg, das 3-4 Tage durch füttern nur mit Öl und Eierschalen Pulver und danach dann mit den Plan starten. Habe jetzt sehr grob geschrieben die Menüs werden später dann mit Fett, Öl, Eierschalenmehl und was dein Hund sonst noch braucht ergänzt. Am Anfang erstmal für 2 Tierarten entscheiden und anderes nach und nach geben, damit du merkst wenn er mal eine Zutat nicht verträgt. Bis zur ersten Rohfütterung ist auch 1 Tag fasten sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe est eine mahlzeit durch eine barfmahlzeit ersetzt , am anfang auch mit banane und huettenkaese gemixt, weil es bei der umstellung oft zu durchfaellen kommt..ansonsten halte dich an die schon dir genannten futterplaen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?