B.A.R.F. - Obst/Gemüseanteil - Smoothies?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

man kann seinen hund auch ohne weiteres ein leben lang mit hochwertigem, kalt abgefülltem und schonend gegartem fleisch mit gemüse füttern.

auch ich tu das immer mal, aber frisch ist eben frisch - meiner meinung nach steht das einfach ganz oben in der rangliste der besten ernährung, sowohl für mensch als auch für tier.

hey taigafee!

Danke für deine antwort... aber war nicht meine frage.

Ich fütter ja großteils rohes Fleisch - also Barf. Und dazu sollte man 20-25% püriertes Obst/Gemüse/Kräuter füttern. Meine Frage ist jetzt, ob ich zum rohen Fleisch einfach Smoothies dazukippen kann, und mir somit die Arbeit mit dem einkaufen/einlagern/portionieren/pürieren, die sind ja sozusagen frisch....

lg *

0
@abendstern150

ja, ich bezog das auch auf das gemüse. nicht nur auf das fleisch :-). smoothies sind nicht frisch. entweder sind sie erhitzt, um sie haltbar zu machen, oder sie sind zwar nicht haltbar gemacht, aber doch schon mindestens einige stunden alt.

0
@taigafee

der mageninhalt eines tieres ist eher noch wertvoller als frisch pürriertes gemüse, das ja nur annähernd die natürliche nahrung nachempfindet. also nicht vergleichbar mit fertigen smoothies.

0
@taigafee

mhm okey... danke für deine antwort... :)

blöde frage... aber warum soll der Mageninhalt wertvoller als frisch püriertes gemüse sein? Da sind doch teilw. schon wichtige Vitamine und Mineralstoffe durch die Zersetzung der Magensäure und der fortgeschrittenen Verdauung schon verloren gegangen, oder denk ich da in die falsche Richtung?

Natürlich ist ein Smoothie nicht frisch, das ist mir schon klar (Marke "Innocent", nicht billig aber auch nicht haltbar gemacht). Aber bei Gemüse/Obst im Supermarkt ist doch auch schon lange nicht mehr frisch... Naja, vielleicht versuch ich mirs auch nur schönzureden, weil ich einfach keine Lust habe, mehr Zeit und Geld für das Futter meines Hundes aufzuwenden als für mein eigenes.

Danke dir nochmal für die Antwort... :)

Lg *

0
@abendstern150

das gemüse im magen des beutetieres ist vorverdaut, so dass es für den hund besser aufzuschließen ist. ein hund hat nicht den selben bedarf an vitaminen wie der mensch. vitamin c kann er zb. selbst herstellen. kein wolf hat schließlich anderen zugang zu gemüse und obst. die beeren, die er frisst, kann er nicht völlig aufschließen.

gemüse, das älter ist, ist natürlich nicht mehr so hochwertig wie ganz frisch geerntetes. aber es ist noch in seiner natürlichen schale und der zersetzung nicht so ausgeliefert. auch eine getrocknete rosine liefert ja schließlich noch sehr viel nährstoffe, während eine pürrierte nach kurzer zeit wertlos ist.

0
@taigafee

achso ok, so hab ich auch noch nicht gedacht...

danke für deine geduld und deine ausführliche antwort! :)

0

Hallo abendstern, also ich würde keine Smoothies als Gemüseersatz füttern. Meiner Meinung machst du damit den Grundgedanken des Barfens wieder zunichte. Aber wie hier schon erwähnt, viele Barf Shops bieten die fertigen Gemüsemischungen an. Auftauen und rein damit LG manteltiger

Hey manteltiger!

Danke für deine Antwort!

Welche aber gleich wieder Fragen bei mir aufwirft. Wo ist der Unterschied zu diesen Gefriermischungen? Durch das Einfrieren gehen doch Vitamine und Mineralstoffe verloren, Innocent-Smoothies werden allerdings weder erhitzt noch gefroren, sondern nur püriert.

Danke erstmal :)

Lg *

0

Würdest du Obst/Gemüste durch Smoothies ersetzen wäre es keine frische ernärhung mehr Du musst es dir so vorstellen wie wenn du dir einen Salat machst und ein fertig dressing rein machst statt ein frisches selbstgemachtes dressing. Denke jedem schmeckt die "frische variante besser" als eine fertig variante :)

Hey! Danke für deine Antwort :)

Naja beim barfen gehts ja um die ursprünglichkeit der ernährung... und die pflanzen, die der hund frisst, sind ja auch alles andere als frisch (mageninhalt).

barfst du?

lg *

0
@abendstern150

ZITAT..... Eine eindeutige Definition für die Inhaltsstoffe eines Smoothies liegt nicht vor. Hinsichtlich Rezeptur und Zutaten gibt es sehr unterschiedliche Produkte auf dem Markt, die alle unter dem Begriff „Smoothies” verkauft werden. Einige Anbieter stellen Smoothies hauptsächlich aus Saft(konzentraten) her. Viele als Smoothies angebotene Getränke unterscheiden sich daher nicht deutlich von Fruchtsäften. „Echte” Smoothies bestehen jedoch nur aus Frucht, also aus Fruchtmark oder -püree, Direktsäften und ggf. Fruchtstücken. Häufig ist die Banane eine Grundzutat. Es gibt auch Smoothies mit einem Anteil an Gemüse, Joghurt oder Milch oder anderen natürlichen Zutaten wie Schokolade, grünem Tee und Erdnussbutter. Detaillierte, umfassende Angaben zu den Nährstoffgehalten der Smoothies sind der Öffentlichkeit kaum zugänglich.

ob DAS wirklich SOOOOO gesund ist, sei dahingestellt...

0
@karinnox

@karinnox: ich kann deine einwände verstehen, allerdings nicht wirklich berücksichtigen, da die smoothie-marke, die ich selbst trinke (innocent) keinen der von dir aufgezählten "fehler" enthält, wie ich selbst auch mit erstaunen festgestellt habe. Ursprünglich hatte ich nämlich auch die selben Gedanken wie du.

Wie gesagt, sie enthalten NUR püriertes Obst, wesshalb sie auch nur sehr kurz haltbar sind (steht auch auf der Verpackung). Der einzige Zucker, der enthalten ist, ist die in den Früchten enthaltene Fructose. Und eben diese Marke (www.innocent.at) wird auch nicht künstlich haltbar gemacht, nein es wird sogar klar darauf hingewiesen, die Verpackung nur kurz und kühl zu lagern, da das Getränk sonst fermentieren kann (natürlicher Vorgang bei unpasteurisiertem Obst und Gemüse). Auch Nährstoffangaben und Inhaltsangaben sind hier frei zugänglich, soweit ich das beurteilen kann...

Da es aber von so vielen schlecht geheissen wird, wird mir wohl nix anders überbleiben, als jede woche unmengen an lebensmittel wegzuwerfen, da ich die Packungen, die es zu kaufen gibt, niemals aufbrauchen kann.

Danke jedenfalls für deine Antwort und deine Meinung!

Lg *

0
@abendstern150

Bald ich kriege am Samstag einen Golden Retriever Welpen und ich werde sobald es geht mit dem barfen anfangen deshalb erkundige ich mich auch shcon fleissig :P Ich kann dir nur sagen was ich denke so erfahren bin ich auch nicht aber meld dich mal bei shark1940 sie ist sehr erfahren wenn es um Hunde geht sie hat mich auch als erstes auf die Idee gebracht zu barfen :)

lg xFaairy :)

0

Ich übersetzte mal Smoothies in tiefgefrorene Gemüse oder Frucht-Pallets, stimmt das?

Wir machen es z.b. für unsere Nahrung auch sehr oft, wenn wir nicht das Selbe vom frisch vom Markt bekommen. Warum sollte es Nachteile haben?

Vom Barfen selbst habe ich keine Ahnung, weil wir hier in Portugal oft auf Reisen sind, mit Hund und das ist es einfacher. Ein hochwertiges Trockenfutter tut es auch ganz gut.

Ja, ich fütter auch zZ noch Trockenfutter zu, da ich noch ca 15kg von meinem TroFu auf Lager habe. Und zum Wegwerfen ists mir absolut zu teuer :D

Jein, Smoothies gibts hier überall als Getränk zu kaufen, sind eigentlich für den menschlichen Verzehr gedacht und enthalten (je nach Qualität nur) püriertes Obst/Gemüse.

Ich dachte mir auch dass das nicht so schlecht sein kann... allerdings hat es mich halt verwundert, dass es nicht mehr Barfer gibt, die das so machen....

Danke für deine Antwort, Portbatus!

Lg *

0
@abendstern150

nun viel. deshalb weil KEIN """"smoothie""" FRISCHES OBST * GEMÜSE ersetzen kann...... wenn ich meinen hund gesund ernähre verzichte ich ""bewusst"" auf aufbereitetes zeug......

0
@karinnox

naja aber es ist ja gleich aufbereitet wie ich es machen würde, also püriert.

und frisch ist ja das zeug, dass der wolf frisst auch nicht, da er obst/gemüse/kräuter ja hauptsächlich über den mageninhalt des beutetieres aufnimmt... und darum gehts ja eigentlich beim barfen, die ursprünglichkeit der nahrung nachzuahmen....

lg *

0
@abendstern150

schon richtig...nur ""haltbar gemacht--erhitzt"" wird mageninhalt nicht...so wie "menschenessen""....

0

Hallo, ich barfe meine Hunde auch! Zum Thema Obst/Gemüse kann ich dir nur sagen wie ich es mache. Dort wo ich mein Fleisch bestelle, gibt es fertige Obst/Gemüsemisschungen!

Zu deiner Frage: Ja, man kann es ihnen geben. Nur ist es auf dauer gesehen nicht grade billig. Du kannst auch Babygläschen geben.

hey danke für deine antwort :)

naja für mich kommt es fast teurer, dauernd frisches obst zu kaufen... weil das meiste sowieso wieder in den müll wandert (1-personen-haushalt, tägl. bedarf des hundes: grad mal 100-150g vom gemüse/obst)

lg *

0
@abendstern150

ich bin auch fast immer allein, aber ich werfe eigentlich kein gemüse weg. du solltest es mehr in deine ernährung einbauen. sonst überleben dich deine hunde noch :-))).

0
@taigafee

grins mein Neujahrsvorsatz war, mindestens genau so viel Gemüse zu essen wie ich meinem Hund vorsetze... so doof das klingt, ist aber wirklich schwer für mich so viel Grünzeugs zu futtern bwäh :D

0
@abendstern150

ich verstehe es. hab gestern auch pflichtbewusst eine halbe zucchini geraspelt und in einem leckeren dinkelpfannkuchen eingebaut. so raspelzeug lässt sich leicht irgendwo untermogeln, zb. möhrchen im reis. sieht man nur, schmeckt man kaum :-).

0

Was möchtest Du wissen?