Barf - Gemüseflocken - Verhältnis

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Probier einfach mal aus, wie diese Gemüseflocken, die du normalerweise mit heißem Wasser ansetzen solltest, aufquellen. Für einen ca. 20 kg schweren Hund nimmst du eine Handvoll trockene Flocken, bedeckst diese reichlich mit heißem Wasser und wartest 15 min. bis es gequollen und abgekühlt ist. Öl drauf, umrühren, fertig.!!

Öl drauf und fertig???????????????????? Hier geht es um Barf/Verhältnis!

0
@manteltiger

ich will wissen, wieviel gramm der flocken welcher menge an frischem gemüse entsprechen ;)

0
@Moony90

hat geklappt! und mit 1 Teil Flocken und 3 Teile Wasser komm ich sehr gut hin :) vielen Dank!

0

Auf der Packung steht normalerweise, wie die Flocken angewendet werden. Wenn micht, rufe in der Fa. an, schreibe ein Mail oder informiere dich im Netz. Du schreibst: denn ich weiß net, welche Marke das is und somit au net, wie viele der Flocken ich nehmen soll, wenn er vom frischen Gemüse normal 100-150g/Tag bekommt! ???? Fütterst du alles, was per Post so ankommt?

wieso per Post?? ich hab die Flocken von meiner Hundetrainerin. diese hat sie wiederum aus dem 10kg-Beutel in 2 kleine Frühstücksbeutel abgefüllt, sodass ich auf dem Beutel nichts nachlesen kann.

folglich kann ich auch nicht im Internet gucken und keine Fa. anrufen. und sie selbst kann ich erst nächste Woche fragen.

0
@Moony90

Hat die Hundetrainerin kein Telefon? Dann musst du halt warten!

0
@manteltiger

hab doch geschrieben, dass ich sie erst nächste woche (bzw. wie ich heut erfahren hab, vllt sogar später) erreichen kann. wäre nur gut gewesen, wenn ich ihr da dann hätte bescheid geben können.

0

Nehme ich mit meiner Diät ab?

Ich hab seit gestern eine Diät begonnen, weil ich bis zum Sommer noch abnehmen will. Ich bin männlich, wiege 100kg, 187cm groß und bin 18 Jahre alt. Ich habe meinen Kaloriebedarf ausgerechnet und der liegt bei aufgerundet 2300. Ich will jetzt jeden Tag das gleiche essen und zwar das: zum Frühstück einen Apfel, das wären 70 Kalorien. Zum Mittag eine Dose Thunfisch (150g), 50g Tomatenmark, ein Ei und 100g Tk-Gemüse. Zusammen gerechnet ergibt die ganze Mahlzeit 400 Kalorien. Am Abend esse ich 250g Magerquark, das wären 180 Kalorien. Trinken tu ich nur light-Getränke und stilles Wasser. Am Tag komm ich dann auf 650 Kalorien. Dazu kommt noch 4x Krafttraining in der Woche und 1 Tag Ausdauertraining. Ich wäre somit 1.650 Kalorien im Defizit. Ja ich weiß ihr werdet euch wahrscheinlich denken das ist das dümmste was ich je gehört hab blabla aber ich möchte nur wissen, ob ich damit abnehmen kann, wenn ich das Monate lang durchziehe, da ich mir sicher bin, dass ich das kann. Also bitte spart euch eure dummen Kommentare

...zur Frage

Starte ich wirklich gesund in den Tag?

Guten Abend,

ich bin 20, 186cm groß und wiege ca. 85 KG und mein Ziel ist es Muskeln aufzubauen, keine Massephase sondern einen gesunden Aufbau, also eine einfach einen sportlichen Körper bekommen.

Ich möchte gerne wissen, wie ihr mein Frühstück findet, ich esse allgemein am Tag 2500kcal, möchte ca, 250-300g Kohlenhydrate, 60g Fett und 150g Eiweiß essen.

Haferflocken 70g Kellogs Toppas 30g Chia Samen 20g Leinsamen 20g Kürbiskerne 10g Beeren 100g Banane 100g Protein-Pulver 25g mit Wasser --> 800kcal, 42g Eiweiß, 87g Kohlenhydrate, 23g Ballaststoffe und 23g Fett

Würdet ihr was an meinem Müsli ändern? Schmecken tut es mir sehr gut aber ich würde mich gerne einfach gesünder ernähren?

Danke im Voraus

...zur Frage

BARF mit gekochten Linsen?

Hey

wir haben einen 9 Monate alten Golden Retriever den wir seit ca. 5 Monaten barfen. Immer in dem Verhältnis 80 zu 20. 80% Fleisch und 20% Gemüse/Obst.

Jetzt hat uns unsere Tierärztin gesagt, dass wir nur noch 60 zu 40 barfen sollen. Also mehr Gemüse/Obst und weniger Fleisch. Dazu sollen wir ihm dann immer noch gekochte Linsen geben. Aber Linsen oder Hülsenfrüchte im Allgemeinen wirken ja blähend. Sollen wir das wirklich so machen??

Danke im Voraus Kimmy

...zur Frage

Barf-Anfänger, ein paar Grundlegende Fragen?

Hallo zusammen, ich bin absoluter Neuling was das Thema BARF angeht. Ich hab mich ein wenig belesen und in Foren gestöbert und oft wird gesagt "eigentlich ist das gar nicht so kompliziert" aber das ist schon irgendwie gelogen...

Eine Frage, die bisher entweder keiner gestellt hat oder nicht beantwortet wurde:

Warum brauche ich jeden Tag 3 individuelle Mahlzeiten? Wäre es nicht genau so möglich bspw. den Wochenbedarf komplett zusammen zu mixen und dann einfach in x Portionen aufzuteilen? Das ist doch deutlich einfacher als wenn ich mir auch noch die einzelnen Portionen mit "Mittwoch morgen" oder so beschriften muss. Außerdem würde ich gerne mehrere Hunde mit teils sehr unterschiedlichen Gewichten füttern und so könnte ich doch dann einfach die entsprechende Menge raus nehmen und gut ist. Ich kann ja dann trotzdem von Woche zu Woche bspw. das Fleisch etwas verändern oder so, aber muss eben nicht jede einzelne Mahlzeit neu zusammen würfeln.

Eine andere Frage: Wenn ich einen sehr kleinen Hund hab, wie soll ich dem denn am Tag 30g Knochen geben? Bei einem großen Hund erschließt sich mir das , aber Knochen so klein portionieren? Wie soll das gehen?

Danke schon mal und LG

...zur Frage

Was wäre ein guter Ersatz für Magerquark?

Hallo,

Da es zu meinem Ernährungsplan gehört, nehme ich täglich zwiischen 130-150g Eiweiß zu mir. 60 g am Tag hab ich meistens aus einem Becher Magerquark gegessen, doch den vertrage ich jetzt plötzlich nicht mehr wirklich...... Kennt jemand eine Ersatz für Magerquark (ca 10g Eiweiß auf 100g oder mehr) außer Fleisch und was man nicht zubereiten muss??

Danke für alle Antworten

...zur Frage

Wieviel Gramm ist eine Portion?

Ich habe das nun schon mehrmals gegoogelt. Ständig gibt es andere Richtwerte, die zum Teil doch arg schwanken. Z.B bei Gemüse heißt es auf Webseite A 150g als Beilage, aber nichts wird über Gemüse als Hauptspeise geschrieben. Auf Webseite B heißt es, Gemüse als Hauptspeise 400g. Und bei Teigwaren schwankt es zwischen 80g und 100g.

Ich weiß, dass man nicht alles auf 1g abwiegen und schätzen sollte, aber es wäre ganz nett und hilfreich wie eine Portion nun aussieht, in Gramm? Z.B heißt es in Metabolic Balance auch (bei mir) in einer Mahlzeit 125g Fisch, 125g Salat und 100g Obst. In Mahlzeit 2 heißt es 2 Eier und 135g Gemüse. Das halte ich für extrem zu wenig!

Ich weiß ja logischerweise auch, dass der Körper täglich eine gewisse Menge an Nährstoffen benötigt und 125/135g sind einfach definitiv zu wenig! Da wundert mich das überhaupt nicht, warum einige heftigen Haarausfall haben und nach einer Zeit Heißhunger bekommen! Ich bin der Ansicht, dass mind. 250g Gemüse auf den Teller gehört und NICHT weniger! Da ich selbst 35kg zugenommen habe, habe ich mir einen eigenen Plan zusammengestellt, wo ich auch schon mit 8kg abgenommen habe. Es wäre aber wesentlich effektiver, wenn ich zumindest halbwegs korrekte Angaben zur Portionierung hätte.

Bitte aus möglichst einer seriösen Quelle. Ich lande permanent in Foren oder Blogs, wenn ich genau das googel! :( Ich kam einmal auf eine gute Seite, wo das alles stand, aber ich Trottel habe das natürlich vergessen zu speichern und seitdem finde ich es nicht mehr...

Danke schon im Voraus! ♥

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?