Bareinzahlung auf Bankkonto dauer?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn es sich nicht um die selbe Bank handelt dann kann man immer bis zu 3 Werktagen rechnen. Es muss somit heute ankommen auf dem anderen Bankkonto. Es ist zu beachten, dass zwei bis dreimal am Tag Verbuchungen von Seiten der Bank erfolgen. Sollte allerdings bis spätestens 15 Uhr kein Zahlungseingang erfolgt sein, dann ist irgendwas schiefgelaufen.

Bareinzahlungen werden eigentlich sofort gut geschrieben.

Geh zu Deiner Bank und frage was das los ist. Vielleicht hast Du Dich ja bei der Kontonummer oder Bankleitzahl verschrieben.

unending 27.07.2011, 11:05

Nein, wenn man bei einer Bank einzahlt und bei einer anderen gebucht werden soll (also keine Einzahlung auf das eigene Konto), kann es gut und gern ein paar Tage dauern (meine Bank sagte immer, ich kann mit 3 Werktagen rechnen)!

0

Hast du eine Bareinzahlung bei der VR am Schalter vorgenommen oder hast du etwas von der Postbank zur VR online überwiesen?

Du schreibst "Bareinzahlung vorgenommen von der Postbank zur VR". Das klingt wie eine Überweisung. Eine Bareinzahlung ist etwas anderes. Da gehst du einfach zum Schalter der VR und sagst, dass du etwas auf ein bestimmtes Konto einzahlen möchtest. Dann ist es auf dem Konto normalerweise sofort zu sehen, weil du das Geld ja bar an die Bank übergeben hast (die Bank muss nicht noch auf irgendetwas warten).

Überweisungen hingegen dürfen innerhalb von Deutschland max. 3 Werktage dauern - so die Bankenregelung. Samstag und Sonntag gelten bei Banken nicht als Werktage!

Das Geld müsste also bis heute um 10:30 Uhr angekommen sein (72 Werktage-Stunden). Wenn nicht, dann spielt eine von beiden Banken mit dem Geld. Da würde ich ordentlich Pfeffer machen. Kannst aber auch noch bis ca. 16 Uhr warten. Aber danach wird definitiv nichts mehr gebucht!

Moritzburg 27.07.2011, 11:27

Oder es war tatsächlich ein Zahlendreher bei der Überweisung. Dann kannst du nur hoffen, dass diese Kontonummer nicht vergeben ist und das Geld zurückkommt bzw., falls es vergeben ist, der Kontobesitzer es dir zurück gibt. Verpflichtet ist er dazu nicht und die Bank darf dir seine Daten auch nicht nennen.

0
miro1990 27.07.2011, 11:34

per einzahlschein gemacht.

0

Es sollte sogar kommen. Würde mich sehr wundern, wenn nicht. Zur Not überprüfe nochmals genau die Daten, die du angegeben hast, nicht, dass dir ein Fehler unterlaufen ist!

ja, es müsste aber schon lange gutgeschrieben sein. denke über einen wechsel der bank nach. bei meiner bank ist es manchmal am selben tag, spätestens aber am nächsten tag gutgeschrieben.

wird freitag nicht mehr gezählt oder wie?

ich habe bei der postbank ein einzahlschein ausgefüllt.dann das geld übergeben-350euro freitag 10.30

Was möchtest Du wissen?