Bareback?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Zuckermaus98!

Ich habe zwei baumlose Westernsättel von StarTrekk. Schau mal auf folgender Website rein.

http://deuber-partner.com/index.php?option=com_content&task=view&id=19&Itemid=31

Die haben baumlose Sättel für Englisch, Barock, Trekking & Endurance und eben Western. Du kannst die Sättel in unterschiedlichen Ausführungen haben und sogar in Shorty-Version. Dank der Stabilität kannst du problemlos mit den Steigbügeln aufsteigen und trotzdem fühlst du die Bewegungen des Pferdes sehr gut.

Meine Gangpferd-Stute läuft damit markant weniger passig, was wohl auch damit zusammenhängt, dass ich mit diesem Sattel die Bewegungen viel deutlicher spüre. Ich habe auch schon mal auf einem Torsion-Sattel gesessen, dieser war mir aber irgendwie zu "schwammig". Dann reite ich gleich lieber mit einem Westernpad. ;-)

Ich wünsche dir noch viele hilfreiche Tipps! :-)

Ok... Danke für die Infos^^

0
@Zuckermaus98

Hey Zuckermaus98, vielen herzlichen Dank für den Stern! freu

Ich wünsche dir viele schöne Stunden mit deinem Pferdi. Liebe Grüsse aus der Schweiz! :-)

0

hallo... ....ich wollte mir auch so eins kaufen.....(kosten ca.:150,- /aufwärts keine grenzen)das ist ein pad mit steigbügeln ....allerding liegt das pad ja auch auf dem wiedrist auf und wenn man dann mit steigbügeln reitet dann drückt das da drauf und das ist jenachdem ziemlich un angenehm....deswegen hbe ich mir meine schabracke geholt und sie mit einem longegurt(die gibts schon ab 16,90 (http://www.kraemer-pferdesport.de/?shopid=kraemer&act=search&fp2=celebro... ))...das ist finde ich auch eine alternantive ..denn ich bin schonmal ohne sattel geritten hatte aber nicht wirklich das gleichgewicht dafür....und jetzt mit der schabracke geht daas und ich hab auch nen besseren sitz(und es ist devenitiv preisverter) man kann natürlich bei diesen pads die steibgügel abmachen...das hatt dann die gleiche funktion wie die schabracke mit dem longiergurt und das ist hallt mit der schabracke preiswerter,,

ich hofe ich konnte dir helfen lg anna

Hay. ich habe ein Bare-Back-Pad 'Air Mash'

Moment, hier der Link:http://www.loesdau.de/Bare-Back-Pad-'Air-Mesh'.htm?websale7=loesdau&pi=55221&ci=05-pads

Bin soweit sehr zufrieden damit. Du sitzt gut darin und mein Pferd ist auch begeistert.

Das einzige, was man Bemängeln kann und muss, sind die Steigbügel. Zum Aufsteigen sind die eh nich geeignet, also hochschmeißen lassen.....oder hochhüpfen oder so...

Das Problem ist noch der leichte Sitz. Das Gewicht wird seeeehr auf einen Punkt verteilt (Da wo die Bügel langlaufen).

Alles in Allem bin ich aber sehr zufrieden mit dem Teil. Benutze es ein Mal pro Woche ca. und dafür bin ich begeistert davon.

LG nata28

Bareback-Pads an sich sind in Ordnung, man kann aber auch schlicht ein Westernpad + Longiergurt oder ähnliches nehmen.

Vorsichtig wäre ich nur mit Steigbügeln. Die Steigbügel ziehen das gesamte Gewicht auf den Widerrist, was absolut schmerzhaft sein kann. Zudem können die Steigbügel eine große Unfallgefahr sein, dadurch, dass der "Sattel" nicht fest ist, sondern eben nur ein Pad.

Ich habe bis jetzt noch auf keinem gesessen, wenn wir ohne Sattel reiten, dann machen wir eine Satteldecke und einen Gurt drauf (also keinen Voltigurt, sondern so einen Longiergurt mit einer Schlaufe oben am Widerist) und das funktioniert ganz gut.

Ja.. wenn ich ohne Satttel mit Pferden von Freunden reite, reiten wir halt einfoch ohne allem also einfach nur mit trense und ohne sattel oder ähnlichem.^^

Wollte nur wissen was ihr dafon hält...

0

Was möchtest Du wissen?