Barclaycard Kreditkarte?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Barclaycard kommt für Dich nicht in Frage, die ist nicht für Minderjährige. Als Minderjähriger bekommst du nur eine Prepaid-Kreditkarte oder wenn Deine Eltern mit unterschreiben bzw. für Dich bürgen.

Ganz ohne Kosten wird es nicht gehen. Ich habe mehrere Empfehlungen für die Wüstenrot-Visa Prepaid-Card für Jugendliche gelesen.

Hier kannst du Dich informieren, lies dort mal:

http://www.finanztip.de/kreditkarten/prepaid/

Ansonsten die Frage, warum muss es eine Kreditkarte sein? Du kannst online mit Deiner Girocard über Giropay bezahlen, Du kannst einmalig eine Lastschriftermächtigung geben, dann wird der Betrag von Deinem Konto eingezogen oder Du kannst normal von Deinem Konto überweisen. Das ist auch nicht komplizierter.

BarclayCard wird dir - entgegen dem was die anderen hier sagen - sicherlich eine Karte ausstellen. Die machen ihr Geld damit, dass es sich dabei um eine echte Kreditkarte handelt. Du kannst also monatlich nur einen kleinen Teil des Saldos abstottern und zahlst dafür horrende Zinsen von derzeit rund 1,3 % im Monat.

Ich würde dir für Online-Einkäufe zu einer Prepaid Kreditkarte raten. Die kosten tatsächlich Jahresgebühren, dafür kommt man nicht in die Verlegenheit mehr auszugeben als man eigentlich hat.

was meinen sie mit "abstottern"? Ich brauche doch garkein  Geld bzw Kredit von denen?

0

Du bekommst zur Kreditkarte ein Konto mit Kreditrahmen auf dem du zunächst ins Minus gehst und es am Monatsende ausgleichst. Wenn du mehr ausgegeben hast als du ausgleichen kannst, dann zahlst du Zinsen.

Bist du so diszipliniert, dass das nicht passiert?

0

Es gibt keine versteckten Kosten bei dieser Karte.

Du musst aber ein festes regelmäßiges Einkommen nachweisen um eine Kreditkarte zu bekommen. Dieses Einkommen muss aus Sicherheit für die Bank  über der Pfändungsgrenze liegen. Bei dir ist dies mit 400n Euro nicht gegeben.

Also von Barclaycard kann ich dir nur abraten! Es gibt viele Kosten, die du nicht auf den ersten Blick siehst. Das Geldabheben, z.B.

Besser wäre eine Kreditkarte von einer etablierten Direktbank mit transparenten Gebührenmodell, wie z.B. comdirect, ING-Diba, DKB.

Was vlt. auch etwas für dich wäre, wäre N26. Sehr "coole" App, die super intuitiv ist. 

Du musst aber über 18, um eine Kreditkarte zu nutzen. Ansonsten gibt es nur eine Prepaid-Karte.

Ist n26 komplett kostenlos?

0

Die werden deinen Antrag nicht berücksichtigen können, da dein Einkommen zu niedrig ist. Falls du eine Kreditkarte benötigst, dann empfehle ich dir die N26 Bank. Dort zahlst du einfach über dein regulären Konto ein und kannst so die Kreditkarte nutzen.

Du musst mindestens 18 Jahre alt sein.

Frage doch in deinem eigenen Kreditinstitut, ob du eine Kreditkarte bekommen kannst. Allerdings dürfte das als Schüler mit einem Einkommen von 400€ im Monat generell schwierig werden.

Zur Barclaycard kann ich dir nichts sagen, hat aber vermutlich keine versteckten kosten. Alternativ kann ich dir die DKB empfehlen, ist ebenfalls kostenlos.

Von der BCC würde ich dir abraten. Nimm www.n26.com

Ist n26 komplett kostenlos?

0
@anitaadrijan

Gebühren fallen z.B. für Bargeldabhebung im Ausland an oder bei Nutzung eines Dispokredites.

Sonst ja. Steht aber auch auf der Seite.

0

Was möchtest Du wissen?