Bankkarte verloren, was könnte finder damit anstellen im schlimmsten fall?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn die Karte gesperrt ist, dann ist das Schlimmste was passieren kann, dass der Dieb eine Lastschrift von deinem Konto tätigt. Das Geld kann aber von dir sofort wieder zurückgeholt werden.

Oft kann man mit der EC Karte gegen Unterschrift bezahlen - wenn der Verkäufer nicht genau hinsieht oder deine Unterschrift leicht nachzumachen ist, kann jemand damit zahlen und du wirst eine Buchung auf deinem Konto sehen.

Allerdings haftest du nur für Zahlungen bis zu dem Zeitpunkt der Verlustmeldung bei deiner Bank (So zumindest die gängigen ONline-FAQs der Banken). Da Buchungen von Geschäften oft ein paar Tage brauchen bis sie auf deinem Konto vermerkt sind, kann ein potentieller Täter gerade eben mit deiner Karte zahlen, die Buchung aber erst Ende der Woche auftauchen. Du solltest die nächsten Tage dein Konto im Auge behalten und verdächtige Kartenzahlungen umgehend der Bank melden.

Genaueres (und Verbindliches) kann dir aber mit Sicherheit dein Kundenberater der Bank sagen.

Nicht viel.

In manchen Läden kannst du noch per Unterschrift bezahlen. Die Lastschrift ginge dann von deinem Konto. Das kannst du aber innerhalb von acht Wochen zurückbuchen lassen. Aber da die AKrte gesperrt ist, geht das ohnehin nicht.

Desweiteren könnte man mit deiner Bankverbindung im Internet zB bei Amazon, bezahlen. Aber auch hier kannst du die Lastschriften zurück holen lassen.

Also, keine Panik :) Aber schau dir regelmäßig deine Kontoauszüge an und melde es sofort deiner Bank, wenn was komisches auftaucht auf den Auszügen

bin ich zur bank und hab die Karte sperren lassen

frag nochmals Deinen Banker, was Du ggf. noch was ändern/sperren solltest z.B. eBay?

Konto abräumen, Bestellungen über das Konto tätigen.

ok, wer des Lesens mächtig ist....... Konto abräumen fällt flach.

0

Was möchtest Du wissen?