Bankirrtum was tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Buchung wird morgen schon revidiert, weil sie Manko in der Kasse haben.

Sei nett und ruf dort an, dann müssen die nicht so lange suchen.

Ich hatte mal € 37.000,-- zu viel auf meinem Konto. Die waren so schnell wieder weg, wie sie drauf waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DiamantAnwalt
17.03.2016, 06:59

Die Bank wird ein Manko in der Kasse haben und dies merken. Das steht außer Frage.

Jetzt kannst du noch stichhaltig erklären, wie die Bank raus finden soll, ob und wem sie zu viel Geld gutgeschrieben hat?

Das ist im vorliegenden Fall unmöglich.

0

Die Verlockung ist groß, aber wenn du das Geld jetzt ausgibst, bist du am Ende die jeweilige Summe in Minus auf deinem Konto und die Bank kassiert noch Zinsen von dir. Dann wird es finanziell nur schlechter statt besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DiamantAnwalt
17.03.2016, 06:52

So ein Unsinn. Warum sollte er denn ins Minus geraten?

Er hat statt 50 € nun 500 € ( Beispiel ) auf seinem Bankkonto per Einzahlung erhalten, weil ein Bankmitarbeiter dies so vermerkt hat.

Es ist nahezu unmöglich, dem Fragesteller als Bankkunden genau diese Fehlbuchung zu beweisen.

Der Fragesteller hat 500 € auf seinem Konto eingezahlt. Ein ganz normaler Vorgang. Über dieses Guthaben kann er voll verfügen.

Niemand kann etwas gegenteiliges behaupten.

0

Leider darfst du das Geld nicht behaltnen, da es ja offensichtlich nicht deines ist,sondern durch einen Irrtum auf deinem Konto gutgeschrieben wurde. Also sag bei der Bank bescheid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DiamantAnwalt
17.03.2016, 07:02

Doch, er darf das Geld behalten.

Rechtlich gesehen fand eine ganz normale Bareinzahlung eines Bankkunden bei seiner Bank statt.

Niemand kann etwas anderes beweisen, ja konkret beim Fragesteller nicht mal mutmaßen.

0

Ich würde ganz fix vergessen das es passiert ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du glauben, es läuft alles über Computer und in 2 Minuten weiß das System, wer statt 50€ nun 500€ erhalten hat.

Ich würde das einplanen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch aus rechtlicher Sicht wäre das Geld zurückzuzahlen, da es dir offensichtlich nicht gehört. Dessen Verwendung stellt eine ungerechtfertigte Bereicherung dar, die die Bank verfolgen dürfte.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Energiefan03
16.03.2016, 18:13

Rechtsexperte, dann schreibe doch mal dazu, wie er sich entreichern kann und dann aus rechtlichen Gründen nicht zurückzahlen muss. :-) :-)

Das reicht dann für eine "hilfreichste Antwort".

1
Kommentar von DiamantAnwalt
17.03.2016, 06:47

Wo kein Kläger, da kein Richter.

Der Fragesteller kann den erhöhten Betrag einfach als Bonus seiner Bank abtun.

Es ist überdies fragwürdig, ob der Rechtsexperte in einem gleichgelagerten Fall tatsächlich den Bankmitarbeiter auf seinen Fehler hinweisen oder eben nicht auch den Bonus dankend annehmen würde.

0

Nein die werden es merken und ziehen es dir wieder ab. Ruf an und melde es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DiamantAnwalt
17.03.2016, 06:57

Du kannst sicherlich plausibel, mit logischen Argumenten, erklären, wie die Bank darauf kommen soll, dass sie ausgerechnet dem Fragesteller einen zu hohen Betrag verbucht hat?

0

Was möchtest Du wissen?