Bank-Zinsen-Konto

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Beim aktuellen Zinsniveau solltest Du lieber einen Kredit aufnehmen ;). Spaß bei Seite, attraktive Zinsen im 100% sicheren Bereich zu bekommen ist derzeit kaum möglich, zu Mal man die ganzen Online- und Direktbanken nicht unbedingt als ''krisensicher'' bezeichnen kann. Vielleicht ein bisschen was auf einem Tagesgeld parken, einen Teil in eine sichere Sparanlage und was nicht ''weh tut'' auch mal in eine etwas spekulativere Anlage einbringen, hat die größten Chance, aber natürlich auch die größten Risiken.

Wenn Du 13 bist, hast Du Dir das Geld weder erspart noch erarbeitet, sondern irgendwoher geschenkt oder vererbt bekommen (es sei Dir herzlich gegönnt - aber denk immer daran dass es viele andere nicht so gut haben wie Du)

Außerdem kannst Du das Geld gar nicht selber anlegen, sondern Deine Eltern, denn Du bist mit 13 noch gar nicht geschäftsfähig und auf die Zinsen hast Du auch keinen Zugriff, es sei denn Deine Eltern bevollmächtigen Dich dazu.

Die Zinsen sind überall mickrig. 0.5% ist aber nochmal besonders wenig. Filialbanken können gar nicht so viel bieten wie Direktbanken, denn der Unterhalt von Filialen kostet nun mal und das zahlt man als Kunde mit...

Eine der besten Adressen ist seit Jahr und Tag die DiBa, dort bekommst Du z.Z. 1.5% aufs Tagesgeld (Extra-Konto heißt das dort). Mich würde wundern, wenn es anderswo mehr gibt, meistens sind das dann zeitlich befristete Lockangebote. Eine gute Vergleichsseite ist hier:

http://dynamisch.vergleich.de/vergleich/termingeld/vergleich

Banking bei der DiBA läuft online oder übers Telefon.

Die DiBa ist auch dem Einlagensicherungsfonds der Deutschen Banken angeschlossen, der für Spareinlagen in unbegrenzter Höhe garantiert.

Auf der Vergleichsseite siehst Du übrigens auch, welche Bank welche Einlagensicherung garantiert.

mosh36 29.06.2013, 21:33

Ich wage zu bezweifeln, dass du besser weißt als ich woher ich das Geld habe. Ich gebe einmal in der Woche Nachhilfe, und auch einmal die Woche trage ich Zeitung aus. Gelegentlich mähe ich auch den Rasen für meine Nachbarn. Also bitte. Abgesehen von dem Anfang war es aber sehr informativ :)

0

Vorab: Die Zinslage ist zur Zeit mau und wird es vermutlich auch erstmal bleiben.

Als erstes benötigst Du ein (Jugend-)Girokonto (ist oft kostenlos). Das wird im Normalfall für ein wie auch immer geartetes "Sparkonto" und Geld draufzahlen oder abheben benötigt.

Wenn Du das Geld immer im Zugriff haben möchtest, so wäre wohl ein Tagesgeldkonto das passende Produkt. Ich bin bei der Bank of Scotland. Die haben zwar nie den höchsten Zinssatz, sind aber seit Ewigkeiten unter den Top 5, während alle anderen Mitspieler in dem Bereich öfters ausgewechselt werden. (wenn das was für dich sein sollte, bin ich gerne dein Werber :-))

Auf alle Fälle benötigst Du die Zustimmung deiner Eltern!

bei der Postbank bekommst Du bei Spar Card direct 0,7 % Zinsen, kannst aber monatlich nur über 2000 Euro verfügen, aber bei der Comdirect bekommst Du 0,75 % bis 10.000 Euro, darüber allerdings nur 0,4 % und bezahlst keine Kontoführungsgebühren. Vor allem bei der Comdirect werden die Zinsen flexibel den Marktbedingungen angepasst und Du kannst später einmal auch problemlos diese Bankverbindung zur Wertpapier- und Aktienanlage nutzen.

das wird sicher schwierig da was zu finden, wenn du dein geld nicht langfristig anlegen willst, leider sind die Zinsen momentan so niedrig, daß die Bearbeitungsgebühr meistens schon höher ist, als die Zinsen, die man bekommt - rentiert sich also nicht wirklich zu sparen, außer man hat wirklich hohe summen - ist leider momentan so, aber erkundige dich bei mehreren Banken in deiner Nähe!

Es soll eine Bank sein die eine eigene Filliale hat

Dann wirst Du Dich mit den mickrigen 0,5% zufrieden geben müssen.

und kein Auslandsquatsch

Es gibt auch ausländische Banken, die dem deutschen Einlagensicherungsfonds angeschlossen sind.

Tipp: Kaufe Dir das aktuelle Heft von Finanztest, auf den hinteren Seiten findest Du erstens allgemeine Infos zu Tages- und Festgeld. Und zweitens einen Überblick über Institute mit günstigen Zinsen, einschließlich der Angabe, welcher Einlagensicherung sie angehören.

mbaeth 28.06.2013, 21:19

Es gibt auch ausländische Banken, die dem deutschen Einlagensicherungsfonds angeschlossen sind.>

Besser die Finger davon lassen (siehe http://www.focus.de/finanzen/banken/staat-garantiert-nicht-fuer-erspartes-der-100000-euro-irrtum_aid_762141.html).

Wie wahrscheinlich das Ganze natürlich ist, ist fraglich, aber dennoch gut zu wissen ;).

1
Ifm001 28.06.2013, 22:16
@mbaeth

Wieso die Finger davon lassen? Voll-Kasko darf man nie erwarten, es sei denn es steht Voll-Kasko drauf! Aber es ist besser als nichts.

Da ist es bei ausländischen Banken die dem deutschen Rettungsfond angeschlossen sind noch am sichersten sein. Denn die sind gleich über zwei voneinander unabhängige Fonds abgesichert.

Zudem dürfte es im Fall dass tatsächlich mehrere Großbanken pleitegehen eh egal sein. Wenn man sein Geld aus einen Rettungsfond wiederbekommen würde, würde es quasi umgehend per Geldentwertung wieder wertlos sein.

2
TomRichter 28.06.2013, 22:20
@mbaeth

Falls der deutsche Einlagensicherungsfonds zahlungsunfähig werden sollte, sind davon auch die deutschen Banken betroffen - ist also kein Argument gegen ausländische Banken.

0
mbaeth 30.06.2013, 22:10
@Ifm001

Zudem dürfte es im Fall dass tatsächlich mehrere Großbanken pleitegehen eh egal sein. Wenn man sein Geld aus einen Rettungsfond wiederbekommen würde, würde es quasi umgehend per Geldentwertung wieder wertlos sein.

Völlig richtig! Nur zähle ich kleinere Institute, die bei der aktuellen Marktlage 3% auf`s Tagesgeld bieten, nicht zu den Großbanken und sollten die pleite gehen, interessiert es den Deutschen Einlagensicherungsfonds (wenn ich diesen mal so ansprechen darf) recht wenig... Denke aber, das schießt jetzt alles über die eigentliche Frage hinaus ;-) Schönen Abend und Grüße

0

hallo,

du bist 13 Jahrem? !

ich denke das du für ein Konto keine Gebühren zahlen solltest, müstest.

Hier in S-H bekommen z.B. die Konfirmanden ein Festgeldkonto bis z.B. 18 Lebensjahr zu

guten Guthaben Zinskonditionen. Der Zinsertrag wird auf ein Referenzkonto umgebucht.

im übrigen steigen die Zinsen gerade wieder.................... also ruhig bleiben

Was möchtest Du wissen?