Bank wechseln trotz Kredit

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erstmal, aber das wurde schon gesagt, Gio-Konto und Kredit sind unabhängig.

Zum Kredit: Wenn dein Kreditvertrag die Möglichkeit zur Sondertilgung beinhaltet, und wenn diese Sondertilgung nicht gedeckelt ist so daß du alles in einem Rutsch tilgen kannst, dann kannst du bei der neuen Bank einen Kredit beantragen und, wenn du ihn erhälst, mit diesem Kredit deinen alten Kredit in einem Rutsch abzahlen. Damit hast du dann effektiv den Kredit von einer Bank zur anderen "verschoben".

du kannst einen neuen kredit aufnehmen und den alten dann davon bezahlen. das lässt sich der alte kreditgeber auch auch gut bezahlen.

Du kannst dein Girokonto bei der einen Bank schließen und bei der anderen Bank ein neues Konto eröffnen!

Allerdings kannst du den Kredit nicht zur neuen Bank mitnehmen und somit auch keine neuen Zinsen für den alten Kredit aushandeln!! Alternativ könntest du bei der neuen Bank einen neuen Kredit aufnehmen, mit dem du dann den alten bedienst!

Bei Vertragsverhandlungen jeglicher Art kannst Du zwar denken, aber der entscheidende "Denker" ist immer der oder diejenige welche ein Geschäft machen will und wenn er/sie es nicht kann....oder keine Chance sieht??!! Was ist für eine Bank ein Kredit in dieser Höhe? Die Zinsen sind laut Deiner Angabe bei einer neuen Bank viel günstiger! Verrätst Du den Namen der Bank?

Girokonto und Ratenkredit haben nichts miteinander zu tun. Es sei denn es handelt sich um den Dispo oder vereinbarten Überziehungskredit. Girokonto wechseln ist sicher kein Problem. Den Kredit kannst du umschulden oder ablösen. Das solltest du auch wenn der Zins zu hoch ist.

Was möchtest Du wissen?