Bank Scheck?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, du musst zu deiner Kontoführenden Stelle und den Scheck dort zusammen mit einem Scheckeinreicher abgeben (die Belege liegen da wo auch die Überweisungen sind), die Angestellten helfen auch sicher beim Ausfüllen ;)

Danke sehr dann muss ich morgen da hin 

0

Du musst ihn zu einer Bank bringen auf der Du ein Konto hast .... Schecks sind "nur zur Verrechnung", was bedeutet, sie werden nicht in Bar ausbezahlt, sondern man muss sie auf ein Konto einzahlen, auf dem sie (nach einer kurzen Frist) gutgeschrieben werden ... wenn sie in Ordnung sind. Dann kannst Du das Geld abheben, oder Du kannst damit etwas bezahlen.

Hehe aber Vorsicht, ein Scheck der kann gefälscht sein oder nicht gedeckt.

Der wird dir dann unter Vorbehalt auf dein Konto gutgeschrieben.

Schecks sind heute eher unüblich geworden und werden auch gerne für Betrugsversuche benutzt.  Erst nach 6 Wochen weist du sicher ob der Scheck auch in Ordnung war.

Wer bitte schickt heute noch Schecks außer Betrügern, die mit der Masche abkassieren wollen?

Nur weil es unüblich ist, muss es nicht gleich Betrug sein.

Verrechnungs-/ oder Orderschecks sind nicht so selten. Was selten ist, sind reine Barschecks.

1

Was möchtest Du wissen?