Bank konto gesperrt bei zu vielen Rück Lastschriften?

4 Antworten

Lastschriften (mit SEPA Mandat) kann man ohne Begründung 6 Wochen lang zurückbuchen, darum ist das völlig unüblich für Warengeschäfte. Sowas machen Firmen mit Zeitschriftenabos, Mobilfunkverträgen, also wiederkehrenden Zahlungen.

Wenn du was im Internet verkaufts, solltest du Vorkasse per Überweisung, oder Paypal, bzw. Kreditkarten anbieten. Auch direct pay vom Bankkonto ist möglich, aber das ist keine SEPA Zahlung und kein Risiko.

Bei allen Zahlungsarten musst du aber Verträge mit Zahlungsdienstleistern abschliessen .. und dein Geschäftsmodell im Detail durchleuchten lassen. Kreditkarten sind da sehr bürokratisch, paypalhat man schneller, ist aber teurer und bei neuen Kunden verlangen die regelmässig Reserven, zahlen das Geld erst nach einem Monat oder später aus ..damit musst du leben können wenn du die Einnahmen gleich in neue Investitionen stecken willst.

Naja es beantwortet meine Frage nicht, ob die Bank einen deswegen sperren / kicken kann oder eben nicht 

0

So lange du die jeweils fälligen Gebühren zahlst, ist der Bank das egal. Das Verfahren ist weitgehend automatisiert und bindet keine Arbeitskräfte.

Danke, du scheinst ja sehr qualifiziert zu sein (habe mir eben dein Profil angeschaut), darum lege ich besonders Wert auf deine Meinung :)

Die Gebühren zahle ich selbstverständlich, sie sind in meinen Berechnungen quasi mit integriert ;) 

Also kann ich davon ausgehen, dass keine Bank mich einfach rauswirft solange ich die Gebühren bezahle + weil das Verfahren automatisch läuft, korrekt? (wäre eine tolle Nachricht)

0
@hlimw

Banken haben überhaupt nichts dagegen Gebühren zu kassieren. So lange diese bezahlt werden, werden sie dir nicht kündigen

1
@hlimw

so sicher wäre ich mir da nicht .. Direktbanken haben alles automatisiert und versuchen Risiken immer weiter zu minimieren. Rücklastschriften sind zwar kein Risiko, und erzeugen Gebühren, aber das Recht auf Kündigung eines Geschäftskonto hat die Bank immer .... Eine gute Bank ruft aber an, bevor irgendwas geändert wird. 

Wahrscheinlich würden die aber nicht das Konto kündigen, aber das SEPA Mandat in Frage stellen. Für SEPA Abbuchung muss man Qualitätsstandards akzeptieren und deren Einhaltung nachweisen. Und wie gesagt: für Liefergeschäfte ist SEPA eh keine Option.

0
@juergen63225

Dass die Bank kündigen KANN, ist natürlich unbestritten. Das kann sie auch aus diversen anderen Gründen

1

Einfache Lösung: keine Lastschrift anbieten.

Paypal, SOFORT, Kreditkarten, Paydirekt und ähnliche bieten da genügend Möglichkeit.

Sparkasse kündigt ohne Vorwarnung?

Ich hatte ein Girokonto bei der Sparkasse (10 Jahre lang) hin und wieder konnten Lastschriften nicht abgebucht werden, da nicht genug Geld vorhanden war.

Einen Dispo oder Überziehung gab es nie. Die Grenze lag also bei 0€

Den letzten Monat war dies nach langer Zeit wieder der Fall, es wurde Lastschriften zurück gebucht.

Jetzt ist die Bank hingegangen und hat von Heute auf Morgen mein Konto geschlossen. Das war am 25.02.16

Ich stehe also ohne Konto da, habe vom AG kein Geld bekommen und Rechnungen können momentan nicht bezahlt werden oder nur mit großen Umwegen.

Ich habe weder einen Brief erhalten noch einen anderen Hinweis, dass mein Konto geschlossen wird.

Nach mehreren erfolglosen Gesprächen mit der Bank (keiner der Mitarbeiter konnte eine genaue Aussage treffen) habe ich dann nach sehr viel Druck, eine Kopie eines Schreibens erhalten (welches mir zugestellt werden sollte) dieses ist datiert auf den 25.02.16, also den Tag, an dem mein Konto geschlossen wurde.

Begründung laut Mitarbeiter-Aussage: "Wegen der Lastschrift- Rückbuchungen wurde es geschlossen und es dürfe auch kein neues Konto geöffnet werden"

Begründung laut Brief (Kopie): "missbräuchliche Nutzung des Girokontos" ohne einen weiteren Hinweis oder Kommentare.

Ich habe mittlerweile Widerspruch eingelegt und auf verschiedene Urteile des BGH hingewiesen, da ich der Meinung bin, dass sowas nicht sein kann und die Sparkasse nicht das Recht besitzt, wegen Lastschriften mein Konto dicht zu machen.

FRAGE: Darf die Sparkasse ohne jegliche Vorwarnung kündigen? Was habe ich noch für Möglichkeiten? Wieso "missbräuchliche Nutzung"?

Ich habe nie etwas illegales oder sonstige Auffälligkeiten mit meinem Konto gehabt.

Lediglich die Lastschriften, die nicht verbucht wurden.

...zur Frage

Amazon Bezahlung wie mache ich das?

Hallo liebe Community,

Ich habe seit c.a 1 Woche bei der Volksbank ein Konto eröffnet.Da ich eins brauche damit ich bei meinen kleine Job den Lohn bekomme zu Info Ich bin 16 Jahre alt.Jetzt möchte ich mir auf Amazon Sachen bestellen.Die einzige Bezahl methode dir mir Logisch erscheint ist die Bankverbindung.Da steht jetzt aber nun folgendes was ich eingeben muss.BIC,IBAN,und natürlich der Kontoinhaber.Kann ich da Problemlos die Daten eingeben ohne das jemand damit blödsinn baut?

gruß, Alexander

...zur Frage

Kann man eine Lastschrift noch nach 8 Wochen zurückbuchen lassen?

Ich möchte eine Lastschrift zurückbuchen lassen die 9 Monate alt ist. Es heißt ja überall man könne nur Lastschriften zurückbuchen die 8 Wochen(vor paar Monaten waren es nur 6 Wochen) alt sind. Ich habe jedoch gelesen dass man das Geld bis zu 13 Monate zurückbuchen kann wenn man die Begründung gibt das keine Einzugsermächtigung erteilt wurde. Ich habe allerdings Online eine Einzugsermächtigung erteilt. Wird meine Bank erst mal bei der Empfängerbank anfragen ob eine Einzugsermächtigung vorlag oder wird meine Bank den Betrag nach meiner einwende zurückbuchen lassen?

...zur Frage

commerzbank, ing diba, volksbank... hilfe XD

ich wurde vor kurzem 18, bin aber noch bis nächstes jahr aufjedenfall in der schule...

ich bin bei der sparkasse und meine schwester hat mir dringend empfohlen zu wechseln.. also im moment hab ich ja noch zeit, da ich schülerin bin, aber ich hab dann weniger stress wenn ich arbeiten gehe oder lehre anfange

sie hat gesagt ich solle zur commerzbank... sie war vorher bei der ing diba

meine frage ist aber eher: welche banken gibt es noch in rheinland pfalz?

am besten sollte man kostenlos von einem volksbank- oder sparkassenautomat geld abheben können

ausserdem möchte ich ne kreditkarte haben... dazu hab ich auch ein paar fragen:

ist eine kreditkarte dasselbe wie ein bankkonto oder sollte ich beides haben?

muss ich als schülerin was bezahlen? (habe von allen seiten gehört das es für schüler noch kostenlos ist)

ich hoffe ihr könnt mir helfen!

...zur Frage

Commerzbank oder Deutsche Bank fürs Geschäftskonto (Einzelunternehmer / DJ)?

Hallo Zusammen,

wer hat/hatte als Einzelunternehmer/in ein Konto bei einen der oben genannten Banken und kann über seine Erfahrungen berichten (Vor- und Nachteile)? Eventuell sogar empfehlen oder abraten (mit Begründung)

Viele Grüße

...zur Frage

Kann man eine Überweisung vom Geschäftskonto tätigen?

Guten Tag, wir haben zurzeit in der Schule das Thema Geld/Bank und müssen darüber ein referat halten. Ich habe das Thema Geschäftskonto. Ich habe fast alles darüber durch google herausfinden können außer eine Sache: Kann man von einem Geschäftskonto eigentlich genauso eine Überweisung tätigen, wie mit einem Privatkonto? Sprich eine Überweisung an Privatperson oder an ein anderes Geschäft etc.. Ist dies mit einem Geschäftskonto möglich? Danke im voraus und liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?