Bank Anruf wegen Beratung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Als Banker kann ich dir hier vielleicht etwas die Sorge nehmen, welche die teilweise übertriebenen Antworten hier verursacht haben könnten:

Warum hat die Bank mich angerufen?

Dein Berater möchte sich gerne mit dir zusammensetzen und dir ein paar grundlegende Informationen geben. Da du jetzt mit der Schule fertig bist, wirst du entweder anfangen zu arbeiten (bzw. Ausbildung) oder du gehst studieren. Für beide Lebenssituationen solltest du dich über Finanzthemen informieren, dies bietet die Bank dir an.

Was hat die Bank davon?

Für jede Lebensphase - so auch nach dem Schulabschluss - gibt es Bankprodukte, die dir helfen können. Zum Beispiel das erste (kostenlose) Sparkonto, auf dem du ein paar Euro an die Seite legen kannst für spätere größere Anschaffungen - erste eigene Wohnung, Auto, Umzug, ... etc. Mit diesen Produkten hofft die Bank natürlich, dass du dauerhafter Kunde bei ihr wirst und mit steigendem Alter mehr Produkte (Baufinanzierung, Anlagen, Privatkredit, Versicherungen) bei ihr abschließt. Der Bank ist bewusst, dass sie mit dir als aktuellem Schulabgänger nicht wirklich Geld verdienen wird. Allerdings: Wenn sie dich jetzt gut berät und du dich wohl fühlst, dann wirst du eher dort bleiben und später im Leben dort Produkte abschließen, mit denen die Bank dann auch Geld verdient. Also letztlich ein guter Deal für beide Seiten - du hast jederzeit kostenfreie Beratung - die Bank dafür (später) Erträge.

Was mache ich, wenn ich das trotzdem nicht möchte?

Dann sei so fair und sag den Termin ab. Dafür brauchst du keine Begründung geben. Da du nicht mehr weißt, welcher Berater konkret dich angerufen hat, ruf einfach die allgemeine Hotline der Bank an (Telefonnummer findest du jeweils auf der Homepage deiner Bank). Die Callcenter-Mitarbeiter an der Hotline leiten deine Terminabsage dann an deinen Berater weiter. Die Absage ist einfach eine Sache der Fairness. Wenn du einen Termin zum Beispiel beim Frisör machst, erwartest du auch zu Recht, dass dieser zum Zeitpunkt deines Termins dann auch wirklich da ist, oder nicht?

Wenn du noch Fragen hast, stell einfach eine Nachfrage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi! Zu dem Thema "wo" hast Du schon genügend Antworten - anrufen und fragen. Zum Inhalt / Anlass des Gespräches: ja, natürlich dient das der Kundenbindung - davon leben Banken nun mal und nicht von kostenlosen Girokonten.

Man kann das engstirnig als "Ärgernis" betrachten. Aber Du könntest es auch positiv für Dich sehen, denn immerhin stellen sich mit der Beendigung der Schule ja durchaus ein paar finanzielle Themen, die wichtig für Dich sein können. Warum also nicht mal UNVERBINDLICH mit Deinem Berater darüber sprechen und Infos mitnehmen. Es zwingt Dich keiner, da direkt etwas abzuschliessen wenn Du nicht willst.
Man kann sich auch zu einem späteren Zeitpunkt wieder verabreden und ich bin vielleicht altmodisch, aber ich spreche lieber mit einem mir bekannten Berater über sowas als mit Maschinen oder am Telefon.

Und übrigens: ich finde es sehr gut von Dir, dass Du da nicht einfach nicht hingehen willst, sondern Dir Gedanken über Höflichkeit machst. Das gibt es bei erwachsenen Menschen leider nicht mehr so oft - die kommen einfach nicht und andere müssen auf Termine warten. Bleib so. Gruss Don

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CTape
21.07.2016, 17:52

um ehrlich zu sein hat ich jetzt vor da nichtmehr hinzugehen

0
Kommentar von DonCredo
21.07.2016, 17:55

Das kannst Du ja machen, es ist ein Angebot, das man auch ablehnen darf - alles gut. Aber ich finde es halt fair auch anderen gegenüber, einen vereinbarten Termin auch wieder abzusagen. Stell Dir vor, Du hast eine Verabredung, hast Dir Zeit freigehalten und dann kommt keiner - würde Dich doch auch ärgern oder? Gruss

0

Normalerweise, die Filale, in der du üblicherweise deine Bankgeschäfte tätigst. Ruf doch einfach nochmal, am besten in der Hauptfiliale an, und frage nach, wo das Gespräch stattfinden soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich ist es die Filiale, wo du auch Kunde bist.

Im Zweifelsfall ruf einfach zurück und frag nach der Adresse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CTape
21.07.2016, 15:49

Gibt ja mehrere Filialen von der selben Bank.. Ist es dann die die am nächsten zu meinem Wohnort liegt?

0

Die wollen dir nur eine Versicherung verkaufen und dir ein kostenpflichtiges Konto geben. Gehe zu deiner Filiale.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CTape
21.07.2016, 15:50

Was heisst "meine" Filiale? Gibt ja mehrere Filialen von der selben Bank in der Stadt. Ich hatte da noch nie ein Beratungsgespräch o.ä. bin halt noch 18

0

In der Regel bekommst du eine Einladung zugeschickt. Wenn nicht rufe einfach bei deiner Bank an und frag nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du noch die Nummer? Dann gib sie mal bei google ein, vielleicht findest du es so heraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?