Bandscheibenvorfall nach Training; kribbeln im Rücken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, bei mir war es die Beinpresse. Wurde mit der Zeit sehr schmerzhaft.

Kribbeln im linken Fuß, nach 4 Wochen war und ist seit dem dauerhaft gelähmt. (seit ende 2011)

Wenn du höllische Schmerzen hast dann gehe ins MRT

ende 2011 war der Bandscheibenvorfall und erst ende 2016 bin ich dauerhaft schmerzfrei. Dies hat mich zum Teilrentner gemacht.

Philippus007 27.02.2017, 20:05

Guten Abend!

Das kribbeln hat bereits (gott sei dank) stark nachgelassen. Die Schmerzen sind auch besser geworden. Der Orthopäde sagte, dass vielleicht ein Nerv gereitzt sei und das es kein Sinn machen würde einen MRT machen zu lassen. Ich hatte heute noch Kopfschmerzen und Schwindel, was sich aber wieder gelegen hat. Ich warte jetzt einfach noch ein paar Tage ab.

LG!

0
Toto79 27.02.2017, 20:12
@Philippus007

Das hat mein Arzt auch gesagt. Der 2. Arzt hat direkt den Krankenwagen gerufen. Hole dir bei einem anderen Arzt eine 2. Meinung ein. Wenn es wieder schlimmer wird.

0
Philippus007 27.02.2017, 20:22
@Toto79

wie genau hat es denn bei dir geschmerzt und was hattest du sonst so für symptome?

0
Toto79 27.02.2017, 20:45
@Philippus007

Schmerzen hatte ich in L5S1 letzter Wirbel. Schmerzen im gesamten linken Bein und Rücken. Ich konnte vor schmerzen schlecht laufen und schlafen. nach ca. 2 Wochen fing der Fuß an zu Kribbeln nach ca. 4 Wochen war der Fuß gelähmt. Ich kann den Fuß nicht nach oben ziehen aber drücken geht. Wäre ich früher behandelt worden wäre der Fuß nicht gelähmt. Die Ärzte meinten wenn ich noch 2 Wochen gewartet hätte dann evtl. sogar Rollstuhl.

Wenn du unkontrolliert in die Hose machst dann sofort ins Krankenhaus. Sonst bist evtl. im Rollstuhl. Das war bei mir zum glück noch nicht der Fall. Nach der OP musste ich 2 Tage lang einen Katheter tragen da ich nimmer Pinkeln konnte.

0
Philippus007 27.02.2017, 21:04
@Toto79

hmm ok. naja die "Schmerzen" bei mir sind so in der nähe vom 6. - 7. Brustwirbel (Habe gehört Bandscheibenvorfälle sind da sehr selten). Es "tut" halt nur leicht weh, wenn ich sowas wie einen Katzenbuckel bilde, aber es tut nicht direkt am Wirbel weh, eher links davon. der Wirbel drückt aber trotzdem leicht, wenn man ihn berührt.

0

Da musst eher zum Neurologen. Ist ne Nervensache. eigentlich beides aber der Nerv macht ja die Probleme

das könnte auch eine zerrung gewesen sein

Philippus007 25.02.2017, 19:41

sicher, dass der Rücken von einer Zerrung kribbeln kann?

0
Otilie1 25.02.2017, 19:42
@Philippus007

ja kann er , es werden ja auch die nerven gezerrt . wenn du wirklich einen bandscheibenvorfall hättest, wärst du heute noch zu einem arzt gegangen - das schmerzt höllisch und du kannst weder gehen, noch stehen noch liegen !

ich weiss wovon ich rede !

0
Philippus007 25.02.2017, 19:44
@Otilie1

ok, klingt eigentlich ganz logisch.. vielen Dank für die Antwort!

0
Otilie1 25.02.2017, 19:46
@Philippus007

halt den rücken die nächsten tage gut warm und sei vorsichtig mit drehbewegungen und beim bücken - das wird schon wieder - gute besserung

0
Philippus007 25.02.2017, 19:59
@Otilie1

Ok, was ich nur ein wenig komisch finde ist, ich hatte diese Schmerzen davor auch immer nach dem Training hatte (nur nicht so doll wir diesmal).. es hat sich dann wieder gelegt und hatte dann wieder den Rücken trainiert und der Schmerz hat halt wieder angefangen.. ich höre jetzt erstmal auf den Rücken zu trainieren, damit er sich erholen kann(probiere aber trotzdem alles andere zu trainieren),

LG

0

Ein Bandscheibenvorfall ist es nicht. Warte ab. Vermutlich nix schlimmes

Philippus007 25.02.2017, 20:26

Hmm das hoffe ich mal. Ich habe übrigens vergessen, dass auch mein linker Fuß(manchmal auch mein linker Arm)  durchgehend leicht kribbelt (?), könnte dies auf etwas hindeuten?

0
Schewi 27.02.2017, 21:31

Taubheitsgefühl. Eingeklemmter Nerv.

0

Was möchtest Du wissen?