Bandscheibenvorfall beim Hund

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich hatte mal einen Yorkshire Terrier, der einen Bandscheibenvorfall hatte. Er war schon 14 Jahre glaube ich und die Eingeweide drückten nach unten und der Stuhlgang war sehr schwer für ihn und immer etwas blutig. Meine Großeltern wollten ihn operieren lassen, waren beim TA und kamen ohne ihn wieder nach Hause. Er wurde eingeschläfert. Er war einfach zu alt dafür und die Wunden wären dann nicht mehr gut verheilt - auch wenn er noch sehr lebensfroh war.

Ich hoffe, dass du nicht das Gleiche durchmachen musst, aber es ist gut realistisch zu bleiben. Je nachdem wie es dem Hund sonst so geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dana88
08.06.2010, 19:13

Ich glaube nicht das es nur an der bandscheibe lag. Beim Menschen ist sowas auch nicht tödlich. Wenn es ganz so krass wäre hätte mich mein Arzt schon gewarnt. aber ich habe nur tabletten bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?