Bandscheibenvorfall / Umschulung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst dich auf eine Bürotätigkeit umschulen lassen., Darauf läuft es hinaus.

Da du ein Rehafall bist wird dir die Umschulung auch gezahlt. Wende dich an das Arbeitsamt oder an deine Rentenversicherung.

Hallo Gurkentopf,

danke für deine Antwort. Denke das wird ne gute alternative sein. Wo ich mir Gedanken mache sind zwei dinge, zu einem viel Sitzen bzw. also muss Bewegung mit drin sein.Zum zweiten wie hoch ist überhaut die Chance das man dich irgendwo nimmt mit einem Bandscheibenvorfall. Wie sind die Reaktionen von den Arbeitgeber?

0
@Suncare

ich sehe, du bist noch nicht operiert. Ich bin mit 22 jahren operiert worden und habe danach als reha eine Umschulung zur Bürokauffrau gemacht.

Du könntest dich bei deiner Rentenversicherung oder bei der Agentur für Arbeit nach einer Wiedereingliederung erkundigen oder gar nach einer Umschulung. Da musst du sicher nochmal zum Amtsarzt. Sollte aber kein Problem sein. Umschulungen werden heutzutage nicht mehr so einfach bewilligt. Vielleicht kannst du ja sogar in der Verwaltung beim Rettungsdienst oder ähnlichem eine Stellung finden. Auf jeden fall erstmal zum Amt gehen, dass ist wichtig. Dass sitzen wird immer ein Problem bleiben, einfach zwischendurch aufstehen und rumlaufen. Die ärzte haben immer Vorstellungen die an der Wirklichkeit meist vorbei gehen.

0
@Gurkentopf

Also hattest du auch schon recht früh einen Bandscheibenvorfall?

Ja ich bin nicht operiert worden bei mir ist es anscheinend nicht notwendig!? Tatsächlich ist es so, Im MRT Bild sieht man das der nerv rechts abgedrückt wird. Die Schmerzen habe ich aber im gesamten Linken Oberschenkel undes zieht sich bis zum knie. Klar man sagte mir man kann mir nicht die Garantie geben das es besser wird. Aber naja ich Laufe sehr viel was mir Persönlich was bringt. Naja alles im Ganzen dachte ich nie das man mit 25 schon einen Bandscheibenvorfall bekommt und dann so Probleme hat. Auf alle fälle wie du sagst werde ich zum Arbeitsamt gehen und die Situation klären. Natürlich nachteil ist den wenn man keine Umschulung gezahlt bekommt..... Mal sehen was die mir sagen... Vielen dank dir.

0
@Suncare

Sorry, dass ich so spät antworte. Ich hatte meine schon viel eher als 22 . War schon drin, als ich 20 Jahre alt war. Zuviel zu schwer gehoben... Nun ist der eine operiert und einen weiteren habe ich noch. Demnächst gehts zur MRT dann wird geschaut ob da noch einer ist....

Ich denke aberm sie werden die eine Umschulung zahlen, wenn sie sich wieder in Arbeit bringen wollen. Alles Gute Mach mal Meldung, was sie gesagt haben, würde mich mal interessieren.

LG Gurkentopf

0
@Gurkentopf

Ojeee schon mit 20 Jahre, und dann noch einen.....

Ich denke auch ich will ja wieder Arbeiten......Ich halte dich auf dem laufenden. Vielen Dank

Lg

0

Hallo Suncare, ich mache es kurz und knapp. Erkundige dich mal bei der "Gesundheitspraxis Sonnentor", die können dir bestimmt helfen. Das ist keine Werbung sondern ein Tipp - eigene Erfahrung. Alles Gute Corinna

Hallo Corinna, Danke für deine Antwort / Kommentar. Habe es mir angesehen und es hört sich gut an. Leider weit weg von mir, aber ich denke ich werde bei mir in der nähe mal suchen.

Vielen Dank

0

Was möchtest Du wissen?