Bandscheibe was tun um die schmerzen zu lindern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin seit 50 Jahren mit Bandscheibenvorfällen geschlagen. Nun ist Deine Nacht herum, und viel mehr eigentlich nicht zu sagen, aber mit studiogirl bin ich einer Meinung: Morphium ist nicht das Mittel der Wahl, so lange nicht feststeht, was die Ursache für die Rückenschmerzen sind. Zwar bin ich auch inzwischen bei einem morphinhaltigen Mittel angekommen, aber ich habe auch schon etliche Operationen Krankenhausaufenthalte und sonstige Behandlungsmarathons hinter mir. Einige neue Mittel gibt es auf dem Markt, die speziell das Rückenschmerzgedächtnis blockieren, aber im Fall Deiner Mutter muss man erst einmal das ganze Diagnoseprozedere durchführen.

Und deshalb kann ich mir nicht vorstellen, dass die Ärzte ALLE nichts unternommen haben. Der Hausarzt müßte Euch zum Orthopäden, zum Neurochirurgen oder Neurologen überweisen, wenn er selbst nicht weiter weiss. Und auch Krankenhäuser schicken jemanden nicht einfach wieder nach Hause, wenn der Verdacht auf Bandscheibenvorfall besteht. Diese Dinge müßt Ihr einfach anregen und darauf bestehen.

Für mich habe ich die Erfahrung gemacht, dass mir Wärme (Sehr heisse Wärmflasche in ein Frotteetuch einwickeln, geht auch im Sommer) und Bewegung am besten tut, Keine Marathonläufe und Sit-Ups, aber Spazierengehen, Rumpfbeugen und das regelmäßig. Beim ersten Mal sprengt es einem das Kreuz, aber es wird besser. Wenn Euch der Hausarzt nicht weiterhilft, solltet Ihr ihn wechseln. Hilf Deiner Mutter, so gut DU kannst. Alles Gute für sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Mutter immer noch solche Schmerzen hat, wie du ja schon vor ein paar Tagen berichtet hast, läuft da irgendwas schief.

Ich würde mit ihr ins Krankenhaus fahren und darauf bestehen, dass sie geröntgt wird, evtl. auch ein MRT gemacht wird.

Morphium halte ich nicht für richtig, wie dir empfohlen wurde. Denn das bekommt sie nur vom Arzt verordnet und nicht einfach so.

Ich weiß nicht, in welchem Kreis ihr wohnt, aber vielleicht wäre ein anderes Krankenhaus besser als das wo ihr schon gewesen seid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wirklich Mist!

Gibt es keine Chance, deine Mutter im Krankenhaus  unter zu bringen?

Versuch es mit einem Eisbeutel für 30 Minuten, das sollte den Schmerz etwas ausbremsen.

Für mich ist es unverständlich, dass man deine Mutter in der Klinik nicht aufgenommen hat. Mach da spätestens morgen Dampf!

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Siriusworx
19.05.2017, 01:11

Mit einer privaten Versicherung wäre sie da schon lange.

0

Ich hatte kürzlich schlimme Zahnschmerzen, hab mich in der Not selbst mit Chloroform betäubt. Funktioniert, riecht aber extrem grausig.

Ihr braucht bessere Schmerzmittel (Morphium) das hilft unter Garantie.
Eventuell einen Joint besorgen ? Illegal aber hilft auch.
Oder potente Schlaftabletten, die wirken sicher auch.

Aber das ist alles Kurzfristig, sie braucht einen guten Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von studiogirl
19.05.2017, 10:38

Ihr braucht bessere Schmerzmittel (Morphium) das hilft unter Garantie.

Das hilft aber nicht, um den Grund der Schmerzen zu finden.

0

Was möchtest Du wissen?