Bananen und Verstopfung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

2 Esslöffel Leinsamen, am besten über Nacht in Wasser eingeweicht und dann mit etwas Joghurt essen. Die Samen sowie das gebildete Gelee der Samen sollten ihr übriges tun um deinen Darm zu regulieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Candy1982
14.06.2016, 11:25

Danke ,er hat mir Flohsamen gegeben, ich versuche das jetzt in meine Ernährung einzubauen. Danke dir.

0

Du kannst so viele Bananen essen wie du magst. Hat mit verstopfung nichts tu tun. Hauptsache du trinkst und bewegst dich ausreichend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube das is nicht so gut. gegen verstopfung hilft milchzucker. das tut man in tee oder kaffee einrühren und das mehrfach am tag paar löffel und macht dann den stuhl ganz weich.

500 g milchzucker kosten im supermarkt nur um die 2 eur. und es ist sogar für schwangere und kinder geeignet. ein super produkt, was ich nur empfehlen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe selber auch schon wiedersprüchliches zu Bananen gehört aber Kirschsaft wirkt zum Beispiel sicher durchfalleregend in mengen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bananen sind eher bei Durchfall angeraten - heißt bei Verstopfungen weniger gut. Eine einzige Banane wird jetzt aber auch nicht derart ins Gewicht fallen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Candy1982
11.06.2016, 12:48

Ich habe gedacht ich darf nichts an Bananen essen .Danke

1

Was möchtest Du wissen?