Bambus im Garten abgestorben - zurückschneiden?

7 Antworten

Ich schließe mich meinen Vorrednern an: vorsichtig zurückschneiden, vielleicht ist unten am Stengelgrund doch noch etwas Grünes zu sehen? Dann könnte der Wurzelstock wieder austreiben. Vorsicht mit dem Bewässern, denn wenn die Pflanze langsam wächst, kommt sie mit viel Nässe nicht zurecht. Erst wenn sie deutlich wächst, wieder vermehrt aufs Gießen achten. Düngen erst, wenn deutliches Wachstum erkennbar ist, und die Temperatur sowie Lichtverhältnisse die Aufnahme und Verarbeitung der Nährstoffe ermöglichen.

Ob Du abgestorbene Pflanzenteile abschneidest, st eine rein kosmetische Frage. Der Pflanze schadet es mit Sicherheit nicht. Schneller austreiben wird sie deshalb auch nicht.

Wenn du Glück hast, ist er weg....Bambus am Teich bohrt sehr gerne Löche rin die Folie und sprengt Beton.

Glücksbambus Haltung?

Hi Leute,

Ich habe mir heut mal 2 Glücksbambusse gekauft. Sie sind ca. 45cm lang und habe nur am ,,Kopf'' jeweils einen kleinen Trieb mit Blätter. Die Triebe sind relativ noch klein.. Da nun Winter ist und die Luftfeuchtigkeit sehr gering bei uns ist, dachte ich, dass man ein kleines Treibhaus trumherum um die Pflanzen errichten könnten, mittels eines Plastiksackes oder so. So könnte man ja der Pflanze zur genügend Luftfeuchtigkeit verschaffen oder? Sie ist ja eine eher tropische Pflanze. Kann ich das so mit dem Sack machen also ein kleines Treibhaus? Natürlich würde ich der Pflanze genügend Platz lassen. Ich hätte noch eine andere Frage: Wie gross müssten die Blätter dieser Pflanze sein, damit ich sie abtrennen kann um sie zu vermehren?

Ich habe mich schon im Internet auf einigen Seiten erkundigt, dennoch finde ich keine Antwort auf meine Fragen.

Ich bedanke mich schon mal im Voraus Lg Kingkaste

...zur Frage

Pilzbefall einer Thuja-Plicata – Was tun?

Hallo liebe Freunde,

leider habe ich ein Problem mit einer Thuja (meiner Einschätzung nach eine Thuja plicata) aus unserem Garten, die leider erkrankt ist. Anscheinend gab es das Problem schon seit einer längeren Zeit, aber da nun schönes Wetter war, habe ich es erst jetzt gemerkt.

Die Pflanze hat starken Befall eines Pilzes an ihren Ästen und diese Äste scheinen auch schwächer auszusehen. Auch sind schon selbige abgestorben. Die Pflanze ist zwar nach außen stark und grün, jedoch im Innern und jetzt auch an einem Loch rechts, ausgehölt und dörr.

Nun meine Frage an euch: könnte jemand mir vielleicht die Pilzart (mit oder ohne Bekämpfungsmöglichkeiten) bestimmen? Mittels Recherche liegt anhand von Fotovergleichen der Pilz "Columnocystis abietina" (Fichten Schichtpilz) mehr oder weniger am Nächsten. Auch wenn es keine Fichte ist :).

Die Thuja nimmt einen sehr schönen Platz im Garten ein und es wäre schade sie absterben zu lassen :-.

Zur Hilfe hier ein paar Bilder der Pflanze und des Pilzes. Wenn es fragen gibt, fragt mich einfach !

Vielen Dank, rigti2001 :)


Alle Bilder einzeln unter: http://alkumfrage.bplaced.net/bilder/

...zur Frage

Bambus Krankheit brauche Hilfe?

Mein Bambus hat seit mehreren Tagen starken Blätterausfall und so Art weiße Linien auf den Blättern. Was ist das und kann ich dagegen etwas machen?

Danke

...zur Frage

Bambus als Zimmerpflanze? Welche Arte ist die richtige und wie soll ich die Pflegen?

Hallo liebe Community,

Ich möchte mir eine Zimmerpflanze anschaffen da, bei mir ein schöner Platz ,gut beleuchtet in der Sonne jedoch nicht in der prallen Sonne, frei gewrden ist. Ich hab da an eine Bambuspflanze gedacht da die schön bis an die decke wachsen kann.

Meine Frage an die Hobby und Berifsgärtner hier: Welche Bambus Art ist die richtige? Und wie soll ich die pflegen und schneiden, damit sie immer schön grün bleibt jedoch nicht überwächst?


Vielen Dank im Vorraus

MfG TheDaydreamer

...zur Frage

Wird mein Bambus wieder?

Hallo Leute,

durch die lange Hitze ist mein Bambus total vertrocknet(habe ein Bild eingefuegt).Ich weiss leider nicht welche Sorte es ist.Im Baumarkt wurde mir gesagt ich solle ihn komplett bis auf paar cm runterschneiden.Ich habe aber bemerkt,dass ein Blatt,was vorher gelb war nun gruen ist und zwei umliegende Blaetter auch(auf dem Bild im roten Kreis).Ich konnte beobachten dass es letzte Woche nur ein Blatt war,mittlerweile sind es schon drei. Kann es sein dass sich der Bambus von selbst wieder erholt?In dem Tempo kann das ja gefuehlt Jahre dauern. Wie lange dauert sowas?

Danke schonmal fuer Antworten

...zur Frage

Bambus erfroren!?

wir habe seit einigen jahren einen schönen großen bambus der auch gut in einem kübel gewachsen ist !!!!!!! leider hatte ich jetzt bei der großen kälte keine möglichkeit ihn irgentwo unterzubringen !!!!! somit hat er bei minus 22 grad draussen gestanden !!!!!! jetzt sind seine blätter welk und er schmeisst sie logischerweise auch ab !!!!!! nun meine frage !!!!!! soll oder muß ich ihn ganz zurückschneiden ist er erfroren oder erholt er sich wieder ???????? ich habe keine ahnung wie ich weiter vorgehen soll es wäre schade um ihn !!!!! vielen dank für eure hilfe und ein schönes wochenende !!!!!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?