Ballspiele in der Wohnung erlaubt?

7 Antworten

Es kommt denke ich auch immer drauf an, wie laut der Lärm ist, den das Kind verursacht. Über uns hatte auch mal eine Familie gewohnt, wo der Sohn immer mit dem Bobbycar gefahren ist. Die Eltern wussten gar nicht, wie laut das bei uns war. Nachdem wir mit denen gesprochen hatten, und die Eltern es selbst gehört hatten, wie laut es ist, haben wir uns auf bestimmte Zeiten geeinigt.

Ich denke ein Gespräch mit den Eltern hilft immer noch mehr, als wenn man direkt mit schweren Geschütz, wie Vermieter oder Anwalt auffährt. Manchen ist es vielleicht gar nicht bewusst, wie es sich anhört, wenn ein Kind mit dem Ball spielt, oder so wie in unserem Fall mit dem Bobbycar fährt.

Sich gestört fühlen ist das Eine. Aber das Spielen auf der Notleiter ist schon heftig. Das Gespräch mit den Eltern suchen. Die sind in erster Linie mal verantwortlich dafür, wenn dem Kind etwas passiert. Ändert sich dann nichts, dann erst evtl. den Vermieter einschalten oder das Jugendamt. LG TawaGirl

Als erstes solltet ihr mal mit dem Mietern reden. Erfahrungsgemäß bringt das nicht viel. Dann ist halt der Vermieter die nächste Anlaufstelle.

Eigenbedarf wegen Familiengründung möglich?

Kann man eigentlich erfolgreich auf Eigenbedarf kündigen, wenn ein Paar ein Haus übernehmen möchte mit der Begründung, dass sie eine Familie gründen wollen? Also noch ist kein Kind unterwegs und das Paar möchte ein Haus (ca. 200m²) beziehen, das jetzt von einer 5-köpfigen Familie bewohnt wird. Gilt das erst wenn tatsächlich ein Kind kommt? Ich habe gelesen, dass man einem Paar mit Kind auch eine 3 Zimmer Wohnung "zumuten" kann, stimmt das und wie ist das rechtlich geregelt?

...zur Frage

Darf Ballspielen verboten werden?

Hallo zusammen,

wir - unsere Familie - Ich, meine Frau und unser 10-jähriger Sohn haben uns eine Wohnung gekauft, wo wir auch schon seit 3 Monaten wohnen. Die Wohnug befindet sich in einem Mehrfamilienhaus (7 Parteien). Das Haus "gehört" zu einer Wohnanlage aus 6 Häusern mit nur Eigentumswohnungen. Die Häuser stehen so, dass die in der Mitte ein Rechteck bilden. Und in diesem Rechteck befindet sich der Innenhof mit einigen Bepflanzungen, Sandkasten und dem Spielplatz mit ein Paar Schaukeln. Nicht weit von der Wohnanlage entfernt befindet sich ein großer Spielplatz mit dem Bolzplatz. Diesen Spielplatz mit dem Bolzplatz sieht man aus den Wohnungsfenstern aber nicht. Mein Sohn und andere Kinder (insg. 4) spielen gerne im Innenhof Badminton, Billiard, kicken den Ball, und einfach andere Ballspiele im Innenhof und nicht auf dem nahegelegenen Bolzplatz, weil die sich im Innenhof viel sicherer fühlen. Jetzt wollen einige Nachbarn auf der Eigentümerversammlung folg. Punkt in die Hausordnung hinzufügen lassen: "Ballspiele jeglicher Art sind im Innenhof nicht gestattet, hierezu sind der nahegelegene Spielplatz bzw. Bolzplatz zu benutzen". Können die es durchsetzen? Wozu braucht man denn im Innenhof den Spielplatz, wenn man da mit dem Ball nicht spielen darf? Kann man gegen die Formulierung "Ballspiele jeglicher Art" wiedersprechen? Ballspiele sind ja auch Völkerball, Billiard und Badminton. Aber auch Jonglieren mit dem Ball gehört zu den Ballspielen...

Danke euch.

...zur Frage

Die Nachbarn von oben machen einfach zu viel Krach

Hallo zusammen.

Ich wohne mit meiner Familie in einem Mehrfamilienhaus. Wir hatten nie irgendwelche Probleme mit unseren Nachbarn, in keinster Weise. Vor ungefähr 6 Jahren ist ein Paar über uns eingezogen. Schwanger. Jetzt ist das Kind in etwa 5 denke ich. Tagsüber ist oben so ein Lärm der schon teilweise um 5 Uhr morgens beginnt. Geredet hab ich auch schon mit dennen. Hat nicht wirklich viel Sinn gemacht. Ich verstehe auch das die ein kleines Kind haben, das sich austoben will. Ist auch schön und gut, aber dann sollte es auch mal lernen still zu sein. Naja soviel zum Kind. Nun zu den Eltern, die mindestens genauso viel Krach machen. Es kommen teilweise auch Krachlaute die ich gar nicht zuordnen kann. Ich denke nicht, dass das Kind den ganzen Lärm verursacht. Für mich ist das ein grosses Problem, da ich Nachts arbeite und erst gegen 4 - 5 Uhr Zuhause bin. Würde euch Leute gerne um Rat bitten.

...zur Frage

Tagsüber extremer Lärm durch laute Nachbarn?

Hallo,

über uns ist eine Familie mit 2 kleinen Kindern eingezogen. Seit dem ist das gesamte Mehrfamilienhaus mit 8 Wohneinheiten de facto unbewohnbar geworden. Es werden permanent schwere Gegenstände fallengelassen und in der Wohnung rumgesprungen. Es geht jeden Tag um etwa 7 Uhr los bis kurz vor 22 Uhr. Der Lärm ist so laut, dass bei uns mittlerweile der Boden und die Möbel vibrieren. Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass in der Wohnung schon immer Familien mit kleinen Kindern gewohnt haben und es nie zu Problemen gekommen ist. Normaler Kinderlärm wird hier toleriert und die meisten anderen Familien haben auch Kleinkinder die in der Wohnung rumlaufen. Das was von oben kommt ist definitiv kein normaler Kinderlärm mehr. Außerdem ist die Wohnung nicht hellhörig und es gehört schon viel dazu sich hier derart bemerkbar machen zu können. ALLE Familien im Haus (die meisten haben selber kleine Kinder) haben sich darauf geeignet eine gemeinsame Beschwerde einzureichen. Der Lärm kommt vom der 2. Etagen und ist in jeder Wohneinheit wahrnehmbar. Selbst Bewohner vom angrenzenden Haus haben uns auf den Lärm angesprochen und wollen sich bei der Beschwerde beim Vermieter beteiligen. Meine Frage ist nun welche Möglichkeiten man hat, da die Nachtruhe ja eingehalten wird. Dennoch kann man so nicht mehr in diesem Haus wohnen. Andere Familien haben Babys die regelmäßig durch den Lärm geweckt werden. Wie sollten wir bei unserer Beschwerde am besten vorgehen. Mit den Verursachern zu reden bringt nichts da diese meisten alkoholisiert sind und sehr aggressiv reagieren wenn sie darauf angesprochen werden.

...zur Frage

Eltern hocken ganze Zeit mit Kind in kleiner Wohnung - ist das unverantwortlich?

Hab über mir ne Familie mit einem 2 jährigen Kind und die wohnen auf grad mal 50 Quadratmeter zu dritt und gehen kaum raus mit dem Kind .

das Kind rennt oft wie verrückt durch die Wohnung weil es wohl gern auf den Spielplatz gehen wollen würde und die Eltern hocken nur da in der Bude .

isr das unverantwortlich dem Kind gegenüber ? Ich denk mal ein Kind in dem Alter was schon rennen kann würde doch gern auch mal raus wollen ...es schreit und weint auch oft .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?