Ballschleuder gefährlich für Hunde?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also lautet die konkretisierte Frage: Ist es für den Knochenbau des Hundes gefärhlich, mit Bällen zu Apportieren.

Meine Antwort dazu ist ein ganz entschiedenes vielleicht.

Natürlich stirbt kein Hund daran, wird auch nicht deswegen eingeschläfert, wenn er seinem Jagdinstinkt nachgeht, in dem er einen Ball aufsammelt, den ein Mensch geworfen hat.

Agility und viele weitere, handelsübliche Bewegungsangebote beinhalten auch kurze Stops.

Die Frage muss daher präzisiert lauten, wie alt der Hund ist und wie fit sein Gerüst ist.

Nenne mir einen belegten Fall, bei dem ein Hund eingeschläfert wurde, weil er sich vertreten hat, oder vielleicht sogar ganz ungünstig ein Bein gebrochen hat.

Mehr kann auch in ganz ungünstigen Situationen beim Toben nicht auftreten. Doch, ein plötzlicher Herztod, weil der Hund unerkannt krank war und sein Jagdinstinkt natürliches Schonverhalten übertroffen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?