Ballett und Eiskunstlauf.. wird das klappen?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich denke, dass das Ballett gut fürs Eiskunstlaufen ist da du ja auch dort die Anspannung trainierst und den grazilen tanz :p Du musst einfach ausprobieren wie dein Körper auf so viel Sport reagiert. Am anfang vielleicht mehr Muskelkater aber wenn es die Spaß macht, denke ich nicht, dass das so ein großes Problem für dich sein wird! Viel Spaß beim Schwitzen ;) :)

Das hängt von dir ab ! nach meiner Erfahrun :ICH habe Montag Gymnastik (2Stunden) Dienstag (4Stunde Showdance und HipHop und Gymnastik) Mittwoch Schwimmen(1Stunde) Freitag: Gymnastik(30 min Ausdauertraining) und ich habe jetzt mit Gymnastik aufgehört aber früher war es für mich keine große belastun ! Jetzt fange ich mit Eiskunstlauf an und ich hoffe es wird genauso gut

Da kann ich mich nur "Uschi23" anschließen, Ballett ist ganz wichtig für diesen Sport wiederholt mein Trainer auch ständig. Du brauchst eine gute Körperspannung, denn diese Spannung brauchst du immer eigentlich für alles was du machst... Aber ich denke nicht dass das für dich zu stressig wird, du hast ja nur zweimal in der Woche Eislauftraining und mit der Schule kriegst du das auch geregelt, mit den Hausaufgaben und so oder Mittagsschule.

Dein Körper wird das schon aushalten ohne Probelme, glaub mir, denn so eine große Belastung wird das jetzt nicht, aber ich würde vllt noch zusätzlich an der Kondition arbeiten, an den Tagen wo du kein Eislauftrainig und Balletttraining hast, noch Joggen gehen, natürlich musst du deine Dehnübungen, täglich auch machen..

Wenn du noch dazu Fragen hast, melde dich privat. :)

Was möchtest Du wissen?