Soll ich mit dem Ballet aufhören?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

deine Eltern sind ohnedies schon sehr geduldig mit dir! Anfangen, aufhören, wieder anfangen, wieder aufhören! Da wundert es mich auch nicht, dass es dir keinen Spaß macht. Ballett muss man regelmäßig trainieren, oder es besser ganz sein lassen. Da darfst du auch nicht erstaunt sein, wenn der Lehrer die Geduld mit dir verliert. Mit solchen Schülern hätte ich auch nicht mehr sehr viel Gefuld. Und wenn du dauernd wieder aufhörst oder nicht regelmäßig zum Training kommst, ist es auch logisch, dass du zu den kleineren Kindern gesteckt wirst. Du verhältst dich wie ein kleines Kind, also musst du auch damit leben, in diese Klasse zu kommen, ganz abgesehen davon, dass du das Niveau bei den Größeren sicher nicht halten kannst, auch eenn du das von dir selbst glaubst. Mit 13, bald 14, sollte man schon mehr Verantwortung zeigen. Immerhin bezahlen deine Eltern für deinen Kurs. Der Lehrer steckt Energie, Können und eine lange und intensive Ausbildung in den Unterricht, um euch etwas beizubringen. Da kann man von so einem großen Mädchen schon erwarten,  dass es das wertschätzt und seinerseits regelmäßig ins Training geht.

Spitzentanz tut nun einmal ein bisschen weh, aber auch das wird besser, wenn man durch regelmäßiges Üben mehr Kraft und Spannung im Körper entwickelt und dazulernt.   

Auch deine Selbsteinschätzung scheint die eines kleinen Kindes zu sein, denn sichtlich tanzt du doch nicht so gut, sonst würde dich dein Lehrer nicht "anmotzen" und eine Übung nicht mitmachen lassen. Anscheinend hast du auch in der unteren Stufe nicht mithalten können und er hat eine Gefahr darin gesehen, dich die entsprechende Übung mitmachen zu lassen. Aus Jux und Tollerei hat er es sicher nicht gemacht.

Ballett ist ein wunderschönes Hobby, aber um dabei etwas zu lernen und weiterzukommen, braucht man Disziplin und Verantwortungsbewusstsein - wie übrigens auch in den meisten anderen Sportarten. Motze also du nicht herum, sondern überleg dir ein letztes Mal, was du willst. Wenn du weitermachen willst, dann verhalte dich wie eine bald Vierzehnjährige! Beiss die Zähne zusammen und beweise deinem Lehrer, dass du es ernst meinst und ordentlich arbeiten willst und wirst. Dann wird er dich vielleicht, wenn du deinen Rückstand, den du garantiert hast, im Herbst wieder bei den Großen mitmachen lassen.

Wenn du weiter auf trotziges Kleinkind machen willst, lass es lieber sein und schone die Nerven aller Beteiligten sowie den Geldbeutel deiner Eltern. Dann suche dir besser eine andere Sportart, die dir mehr liegt und die du dann auch regelmäßig und diszipliniert betreibst.

Du kannst jetzt gerne auf mich losschimpfen, aber bevor du es tust, atme einmal tief durch und überlege dein eigenes Verhalten. Versetze dich in die Lage deines Lehrers und denke nach, ob du an einer Schülerin, wie du es bist, Freude hättest.

LG Lilly "Tanzistleben"  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
04.06.2016, 10:32

Vielen Dank für das Sternchen! Es würde mich freuen, wenn ich dich hätte wachrütteln können mit meiner Antwort!

0

So oft wie du betonst, dass es dir keinen Spaß macht undso würde ich echt überlegen aufzuhören. Also ich weiß es jetzt nicht genau aber Ballett ist bestimmt nicht der billigste Sport und wenn es dir eh keinen Spaß macht müssen deine Eltern nicht unnötig, sozusagen, zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?