Balkontür seit 1 Monat defekt - Teil der Miete einbehalten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Mietminderung ist wohl möglich. In welcher Höhe weiß ich nicht. Ich habe für Dich in der Mietminderungstabelle nachgeschaut. Leider konnte ich kein Urteil finden, dass genau auf deinen Fall passt. Ich habe in der DAWR Mietminderungstabelle und dem Mietminderungsgrund Tür nachgeschaut. http://mietminderungstabelle.de/Mietminderung-Kategorie.T%C3%BCr.html

Ca. 5 % Mietminderung halte ich für wahrscheinlich angemessen.

Dieser Zustand ist ein erheblicher Mangel der zur Mietminderung brechtigt. Hier sehe ich 10% der Bruttomiete für angemessen. Die Mietminderung ist möglich ab dem Zeitpunkt, zu dem der Vermieter bzw. die Hausverwaltung davon Kenntnis erhalten hat. Wenn zunächst die volle Miete, evtl. unter Vorbehalt, weitergezahlt wurde, auch bis zu 6 Monate rückwirkend. Mietminderung bis zur Abstellung des Mangels. Da der Vermieter bisher nicht repariert hat, stelle ihm nunmehr schriftlich (per Einwurfeinschreiben) eine Frist zur Abstellung des Mangels, kommt er in Verzug - d.h., die Frist läuft fruchtlos ab - darfst du dann die Reparatur selbst beauftragen und die Kosten ab übernächstem Monat mit der Miete aufrechnen. Die Mietminderung schriftlich mit ankündigen, so dass der V. weiß, warum er weniger Geld bekommt. Berechne die Mietminderung zweckmäßigerweise nach Erledigung. Mit der Miete aufrechnen darfst du die Summe dann auch erst ab übernächstem Monat.

Wende dich an einen Anwalt. Ich würde erstmal den fragen, weil die Gesetze sehr kompliziert sind und wenn du jetzt nicht die Miete bezahlst bzw. einen Teil dann kann er dich vielleicht auch verklagen. Du hast ja schließlich keine Beweise das du angerufen hast. Oder?

52

Dazu braucht es keines Anwaltes, auf den Kosten bliebe der Mieter mit Sicherheit sitzen.

0

Schadensersatz bei Handwerker, Rechnungskürzung?

Hallo Zusammen,

ich hatte ein Handwerksbetrieb bei mir zur Renovierung. Einen Tag nach Fertigstellung bemerkte ich einen Schaden am Fußboden. Der Handwerker meinte er sei dafür nicht verantwortlich. Immerhin sei der Schaden uns ja auch erst einen Tag nachher aufgefallen, dann könne auch jemand anders den Schaden verursacht haben. Ist das so korrekt? Sofern der Handwerkre doch haftet, kann ich einen Teil der Rechnung als Pfand einbehalten? Es wurde nicht am Fussboden, sondern an der Heizung gearbeitet?

Danke für alle guten Ratschläge.

...zur Frage

Mietreduzierung beantragen-was ist wichtig?

Hallo, hab seit letzten Dienstag einen Abflussschaden. Undzwar kommet beim Waschbecken, aus der Toilette, aus der Dusche und aus der Spüle in der Küche Dreckwasser raus und der Kühlschrank, den ich benutzen darf, kühlt auch nicht mehr. Die Vermieterin hat zwar jetzt ne Firma beauftragt, das sieht aber so aus, als müssten die ne größere Bauarbeit in Anspruch nehmen. Bis dahin sterbe ich in Giftgas und ich verwahrlose, weil ich mich nicht gründlich pflegen kann und komme nicht mit meinen Unihausarbeiten oder sonstiger Arbeit weiter, weil ich mich dank des Geruchs und dem schaden an sich nicht mehr mental konzentrieren kann. Die von der Firma haben sich seit letzten Mittwoch auch nicht mehr blicken lassen. Ich weiss nicht, was ich tun muss..aber das Wasser in der Dusche wird immer mehr und ich kann nicht mal mehr abspülen in der Küche. Hab online gelesen, dass mir eine etwaige Mietminderugn von 38% zusteht. Kennt sich jemand aus? Hab Angst mit der Vermieterin zu reden, weil sie ne Zicke ist, aber ich sterbe wenn sich nichts tut. Muss immer drausen planen, wo ich Dusche oder aufs Klo gehe. Ich sterbe.

...zur Frage

Schwanger und heizungsausfälle?

Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte der sich auskennt. Als es anfing vor ca 2 wochen kalt zu werden ging direkt die heizung nicht. Nach 3 tagen frieren wurde dann ein teil ausgetauscht was das Problem auch erst behoben hat. Dann ging die heizung immer wieder nicht über stunden und auch die ganze nacht nicht. Der hausmeister der das von anfang an versucht hat zu regeln meinte er spricht mit dem vermieter. Muss er ja sowieso wenn ein handwerker kommt. Also gehe ich davon aus das der Vermieter bescheid weis. Jetzt geht die heizung wieder nicht seit gestern nachmittag. Zudem hat sich die balkontür wieder verzogen (holz), und dort kommt auch kalte luft durch. Ich habe jetzt den vermieter auch selbst schriftlich informiert.

Meine fragen sind 1. wie lange muss ich das mit der balkontür mit machen?
2. ab wann kann ich die miete kürzen? Und geht das auch für letzten monat nachträglich? Heute ist der 1. ich hab bis jetzt noch nix gezahlt an Miete. Miete warm: 490€ incl. 30€ stellplatz

Auch wenn wir bald ausziehen, und der Hausmeister sich mühe gibt, seh ich es nicht ein auch noch schwanger in einer kalten bude zu leben. Und ebenso wenig dafür zu zahlen.

...zur Frage

Risse in der Wand, Mietwohnung

Hey!

Ich habe immer mehr Risse in der Wand meiner Mietwohnung.

Wenn ich das jetzt dem Vermieter melde, dann kann der doch verlangen, dass ich ausziehe.

Er kann mich doch sogar in angemessener Frist auf die Strasse setzen.

Obdachlos zu sein ist ja nicht gerade lustig. Deshalb will ich die Risse auch lieber nicht melden.

Kann laut Gesetz ein Vermieter den Mieter kündigen, wegen Baumaßnahmen in der Wohnung??

Zu den Bildern:

Der Raum ist nur mit weißer Farbe gestrichen, darunter ist direkt die Wand.

...zur Frage

Dinge von nichtzahlenden WG-Mitbewohner einbehalten?

Hallo, mein WG-Mitbewohner zahlt regelmäßig seine Miete zu spät und will im Laufe dieses Monats ausziehen. Zum Glück! Aber auch diesen Monat hat er noch nicht gezahlt. Darf ich Wertgegenstände von ihm einbehalten, bevor er auszieht?

Ich fürchte sonst, ich muss ewig meinem Geld hinterherlaufen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?