Balkondach erneuern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn der Balkon nicht im Erdgeschoss ist, wird das ein gefährliches Unterfangen. Teuer wirds, wenn für die Montage ein Gerüst oder ein Steiger benötigt wird. Fraglich ist auch, ob die Konstruktion und die Tragfähigkeit des Unterbaues und die Art der Befestigung gegeben ist, damit das neue Dach beim nächsten Sturm in Nachbars Garten landet.

Es gibt heute Materialien, die bis zu 60% der Hitze (Sonneneinstrahlung) eliminieren, ohne die Lichtdurchlässigkeit wesentlich zu mindern. Die gibt es allerdings nicht konfektioniert und nicht im Baumarkt, die gehören in die Hände von Profis.

Wenn es sich, wie ich vermute, bei der Unterkonstruktion um eine Rohrkonstruktion handelt, eignet sich nur Plexiwell mit Stop- Sol als Eindeckung. Stegdoppelplatten oder Glas scheiden aus, weil diese mit Klemmschienen nur auf Kanthölzern (Sparren) oder Metall- Rechteckprofilen verlegt werden Können. Auch die Abstände der Sparren spielen dabei eine Rolle, damit du die Platten nicht auch noch zuschneiden musst.

Lass dich von einem Fachmann vor Ort beraten, der sagt dir was möglich und sinnvoll ist. Ob du dich dann für sein Angebot oder für die Eigenleistung entscheidest, bleibt dir überlassen.Weitere Bilder findest du bei www.carport-visionen.de unter Überdachungen.Navajo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Getönte Doppelstegplatten, wenn noch Licht durchkommen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?