Balkenmodell-Schnittfiguren einteilen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Man kann den Balken überall schneiden, in jedem Schnitt werden sich Schnittgrößen ergeben.
Falls die Frage ob man vorher sehen kann, an welchen Stellen die größten Schnittgrößen auftreten und daher Nachweise zu führen sind.
Naja für "einfache" System schon.
zB imFachwerkmodell, dass eben weiterhin in Feldmitte die Biegemomente und an die Auflagern die Querkräfte interessant sind.
Ansonsten eben Kenntnisse über Schnittgrößenverläufe, oder zB die Lasteinleitungsstellen von Einzellasten.
Da man Balkenmodelle aber auch zu dreidimensionalen Netzen erweitern kann, geht die Komplexibilität schnell durch die Decke.
Nicht umsonst setzt die Praxis davon dann FE oder änliches und den PC als Rechenknecht ein.
Gerade auch die Kombination von schlanken Stäben mit Biegung und Normalkräften ist dann eh komplex, da sich die maximale Auslastung weder bei der maximalen Biegung noch bei der maximalen Normalkraft ergeben muss.
Ansonsten musst du mal mit einem konkretem Beispiel fragen

Was möchtest Du wissen?