"Balettschläppchen", geteilte oder durchgehende Sohle?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zu Beginn und für zuhause würde ich Schläppchen mit ganzer Sohle empfehlen. Gibt etwas mehr Halt.

Grundlegende Infos zum Thema Leinen- oder Lederschläppchen, ganzer oder geteilter Sohle findest Du hier:  http://info.dance-discount.de/?cat=3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch vor kurzem mit Ballett angefangen und mir meine ersten Schläppchen gekauft. Die ganze Sohle soll für Anfänger besser geeignet sein, jedoch bin ich kein Fan von den Lederschläppchen mit ganzer Sohle. Ich habe die Schläppchen aus Leinen mit geteilter Sohle gar nicht erst anprobiert, da ich mich auf die Empfehlung verlassen habe.

Die Lederschläppchen mit ganzer Sohle sitzen nicht perfekt, auch wenn ich die richtige Größe für meine Füße habe. Sie sehen tatsächlich nicht schön aus, wenn man die Füße streckt und sie liegen nicht direkt am Fuß an - was mich beim Tanzen ziemlich stört.

Probiere beide Schläppchen an und entscheide, in welchen du dich wohler fühlst.

Ich werde mir wohl demnächst welche mit geteilter Sohle zulegen, auch wenn ich die anderen noch nicht lange habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schläppchen mit ganzer Sohle bringen ein Problem mit sich: wenn du den Fuß strecken willst, sieht es 1. Nicht schön aus (das wäre ja für's erste egal) und 2.zieht sich der Teil an der Ferse nach hinten sodass der Fuß quasi nach vorne rutscht. Man kann das schwer beschreiben:/
Wenn du sie allerdings nur für zu Hause brauchst, würde ich dir auch welche mit ganzer Sohle empfehlen, da diese wirklich mehr Halt bieten. Wenn du wieder richtig tanzen möchtest würde ich dir aber zu denen mit geteilter Sohle raten. Sehen einfach schöner aus da sie "direkt" am Fuß liegen und sind auch bequemer :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

für den untrainierten Anfänger-Fuß empfehle ich unbedingt Schuhe mit ganzer Sohle, da sie mehr Widerstand bieten und die Fußmuskulatur dadurch besser trainiert wird. Ob Leinen- oder Lederschuhe ist reine Geschmacksache und sollte, sofern es keine Vorgaben durch die Ballettschule gibt, jedem selbst vorbehalten bleiben.

Erst wenn man mindestens ein bis eineinhalb Jahre regelmäßig mindestens 2 x pro Woche je 90 Minuten trainiert hat, ist der Umstieg auf geteilte Sohlen sinnvoll. Bei geringerer Trainingszustand verlängert es sich natürlich entsprechend, bis der Fuß so weit ist, um auf geteilte Sohlen umsteigen zu können.

Wie weit es sinnvoll ist, Ballettschläppchen als Hausschuhen zu tragen, möchte ich übrigens stark bezweifeln. Erstens ist ein gut sitzender Ballettschuh doch ziemlich eng, das heißt, die Zehen lassen sich zwar strecken und flach auf den Boden legen, haben sonst aber keinerlei Spielraum. Außerdem schließt die Sohle, egal ob geteilt oder durchgehend, nicht genau mit der Ferse ab, was für die Achillessehne nicht sehr gesund ist. Nicht umsonst empfehlen Orthopäden für Hausschuhe einen Absatz zwischen 3 und 4 cm und möglichst viel Spielraum für die Zehen. Das ständige Tragen von Ballettschläppchen, ohne sich damit tanzend zu bewegen, fördert den Hallux valgus, Hammerzehen und andere Fehlstellungen der Zehen. Außerdem kann ständige, wenn auch nur leichte Überlastung der Achillessehne zu sehr schmerzhaften Sehnen- und Sehnenscheidenentzündungen führen. Ich kann daher nur dringend davon abraten, Ballettschläppchen als Hausschuhersatz zu verwenden.

Liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde die welche mit geteilter Sohle empfehlen, weil man dadurch sein Fuß besser strecken kann. Aber letztendlich sind beide Varianten möglich, in meiner Ballettklasse haben auch manche Schläppchen mit geteilter Sohle und manche auch ohne geteilte Sohle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich tanze mit geteilter sohle, da diese schuhe schön am fuß anliegen und durch die geteilte sohle sieht dein spann auch viel schöner aus als bei der durchgehenden sohle. Allerdings habe ich mal gehört, dass bei der geteilten sohle der fuß nicht so gut stabilisiert ist und man als anfänger die durchgehende sohle nehmen sollte. Ich hab bis vor einem halben jahr noch mit durchgehender sohle getanzt und habe jetzt die geteilte sohle und finde diese persönlich um einiges bequemer und schöner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?