Baldrian in welcher Form (auf)nehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, vielleicht kann ich dir einen Tipp geben, der zumindest bei mir geholfen hat. Ich habe sehr oft dein beschriebenes Gefühl. Ich habe sehr oft zur Schlaftablette gegriffen. Mir hat jemand zu einem Tee geraten, der bei mir Wunder bewirkt hat. Es gibt von Teekanne einen Tee der sich Körper und Seele für innere Unruhe nennt. Ich habe ihn abends vorm Schlafengehen getrunken und habe damit Erfolg gehabt. Es gibt den Tee für mehrere Sachen. Magen Darm usw. ich habe auch meiner Mutter dazu geraten und er hat ihr ebenfalls weitergeholfen. den Tee kannst du ja auch tagsüber trinken wenn du generell unruhig bist. Ich brauche ihn nur vor dem Zubettgehen. Ich habe auch mal Baldrian genommen. Es war so eine Packung aus der Drogerie mit Sternen und Mond drauf. Allerdings habe ich mich morgens dann vollkommen kaputt und müde gefühlt. Das ist bei dem Tee nicht so. Sollte das Problem weiter bestehen würde ich dir auch zu einem Arztbesuch raten. Ich habe mit meinem Arzt auch mal drüber gesprochen und es kann vollkommen unterschiedliche Gründe haben.

Im Grunde ist es für die Wirkung egal, ob du Baldrian in Form von Tabletten, Tropfen oder als Tee zu dir nimmst. Ich empfehle dir aber dennoch, zum Baldriantee zu greifen - Idealerweise zu einem, der auch Hopfen enthält, da dieser die Wirkung des Baldrians verstärkt. 1. ist der Tee günstiger als Tabletten und 2. wird durch die Wärme des Getränks die schlaffördernde Wirkung unterstützt.

Du musst dir übrigens auch keine Sorgen machen, dass dich der Baldrian untertags einschlafen lässt oder du deswegen morgens nur schwer aus dem Bett kommst. Baldrian ist nämlich kein Schlafmittel, sondern ein Beruhigungsmittel. Das heißt: er macht dich nicht müde, sondern hilft dir, wenn du bereits müde bist, aber dennoch zu beunruhigt/aufgekratzt/nervös bist um zu schlafen, runter zu kommen und dich zu beruhigen, sodass du leichter einschlafen kannst.

Wenn man im Moment den Biowetterbericht verfolgt steht da ständig drin, daß wetterempfindliche Menschen schlechter schlafen, Ein- bzw. Durchschlafstörungen haben und das beobache ich auch bei vielen. Ich trinke daher jetzt auch manches Mal Melissentee und das scheint etwas zu helfen. Bei Baldrian würde ich evtl. zu Tabletten raten, reiner Baldriantee ist nicht gerade ein Geschmackserlebnis, es gibt auch noch ganz gute Teemischungen, mit verschiedenen anderen Kräutern (Melisse, Lavendel, Passionsblume etc.) aber das sollte man vielleicht selber mal probieren. Viel Erfolg!

Bevor du da selbst rumdoktorst, würde ich mal zum Arzt gehen.

Ansonsten sind die Tabletten wohl höher konzentriert - sprich sie bringen eher Erfolg...

Ich denke mal, dass du mit nem Tee (Einschlaftee oder sowas) mit Baldrian drin anfangen solltest. Diese gibt es in jedem Supermarkt und auch sehr preiwert.

aask1000 02.02.2015, 02:05

Ok, und die helfen auch gut bei Nervosität? Oder bin ich dann zu schläfrig im Alltag?

0
konzato1 02.02.2015, 02:08
@aask1000

Ich habe es bisher nur selten probiert war aber der Meinung, dass ich etwas besser eingeschlafen bin.

Eine oder zwei Tassen Baldriantee haben garantiert keinerlei Nebenwirkungen. Und ein besserer und längerer Schlaf sollte eher verhindern, dass du im Alltag schläfrich bist.

Probiere es einfach mal aus. :)

2

Was möchtest Du wissen?