Bald Weisheitszahn-OP, hat jemand Erfahrung mit Dämmerschlaf?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lass Dir eine örtliche Betäubung setzen, dabei meinst Du zwar etwas zu spüren, bekommst aber nur die Aktionen der Ärzte mit, hast aber das allgemeine Risiko einer Narkose nicht.

dann mach es ohne dämmerschlaf, ist doch keine grosse sache! betäunbungsspritze tut manchmal ein bisschen weh, aber danach spürst du absolut keine schmerzen mehr.

dann musst du auch nicht angst haben, dass du aufwachst und dich nicht bemerkbar machen kannst bzw schmerzen hast.

Nein, Spritze will ich überhaupt nicht. Meine alte Zahnärztin hatte die mal nicht richtig gesetzt oder falsch dosiert oder was weiß ich, jedenfalls hab ich vom Bohren wirklich ALLES mitbekommen. Zu Hause hab ich dann geheult wie ein Schlosshund und gezittert ohne Ende, das mache ich nie wieder, davor habe ich viel zu viel Angst!

0
@SheepyLion

wenns während dem bohren weh tut, warum sagst du das dann nicht? dann gibt sie nochmal ne spritze..

0

Dämmerschlaf bringt nur etwas, wenn du keine Angst hast und nur entspannen willst.

Wenn die Zähne nicht nur gezogen werden müssen, sondern rausoperiert empfehle ich nur eine richtige Narkose, weil das unerträgliche Schmerzen sind.

also dämmerschlaf (vollnakose) ist garnicht schlimm hatte ich schon 5 mal und nie was gemerkt ist beim aufwachen ein bichen komisch so als ob du betrunken bist ^^ aber ist gernicht schlimm und das mit weisheitszähnen raus hatte ich auch schon tut garnicht weh

Hatte auch dämmerschlaf.du schläfst sofort ein wie narkose voll geil.dann kriegste eine mundsperre...so dann beim letztn zahn bin ich aufgewacht.und dann hab ich alles gespürt.und das nähen hab ich auch gespürt.hab geweint aber der arzt hat einfach weiter gemacht.....und bei mir hat der dämmerschlaf nichts gekostet.hab es in die vene bekommen

Was möchtest Du wissen?